StartseiteSelbststudienprogramme → 349

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 349 von VW mit dem Titel: Der Fox 2006
Inhaltsverzeichnis:

Kurz und bündig
Karosserie
Insassenschutz
Antriebsaggregate
Fahrwerk
Elektrische Anlage
Komfort- und Sicherheitselektronik
Heizung und Klimaanlage
Radioanlage
Service

Textprobe aus dem SSP Nr. 349 von VW:

Fox ist das englische Wort für Fuchs. Als eine intelligente Mischung aus bewährter Technik, Flexibilität und Dynamik trägt der Fox seinen Namen zu Recht.

Verweis
Weitere Informationen finden sich in den Selbststudienprogrammen:

Zeichnung

Kurz und Bündig

Marketing

Fox ist das englische Wort für Fuchs. Mit niedriger Front und hohem Heck wirkt der Fox offensiv und wendig.

Mit seinen kompakten Abmessungen und seinem großen Innenraum verfügt er über ein schier unbegrenztes Einsatzspektrum.

Der Fox ist ein preisgünstiges, vollwertiges Fahrzeug, ein echter Volkswagen.

Zeichnung

Mit der Cleverness und Sportivität, die der Name Fox vermuten lässt, hebt sich der Fox von der Konkurrenz seiner Klasse ab.

Die Grafik zeigt die Mitbewerber des Fox.

Grafik

Renault Twingo 12%
Ford (EU) Ka   11%
Smart Fortwo   10%
Fiat Seicento   8%
Daewoo Matiz    6%
Opel Agila      6%
Hyundai Atos    4%
Suzuki Alto     3%
Fiat Panda     23%

Produktion

Der Fox ist ein sportiver Kompaktwagen, der als Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit von Volkswagen do Brasil und dem Mutterhaus entstanden ist. Entwickelt auf Basis des Polo, hat der Fox das Beste geerbt, was Volkswagen in Sachen Sicherheit, Komfort und Technik für kompakte Automobile zu bieten hat.

2 Bilder

Werk Sao Paulo

Das zweitgrößte Volkswagenwerk der Welt (das größte befindet sich in Wolfsburg, Deutschland) wurde am 18.November 1959 eingeweiht. Erbaut wurde es 23 km von der Hauptstadt Brasiliens Sao Paulo entfernt. Es verfügt über eine Gesamtfläche von 1.984.811 m² und über eine bebaute Fläche von 1.123.948 m². Die tägliche Produktionskapazität liegt bei 1.400 Fahrzeugen. Die Tätigkeiten, auf die sich das Werk konzentriert, sind Pressen, Rahmen- und Karosseriebau, Lackierung, Endmontage und Herstellung von Motoren sowie Forschung, Produktplanung und Entwicklung.

2 Bilder

Werk Sao José dos Pinhais

Das Werk Sao José dos Pinhais weist einen neuartigen Aufbau innerhalb des Konzerns auf:

Die Bereiche Rahmenbau, Lackierung und Endmontage laufen in einem Kommunikationszentrum zusammen. Dabei handelt es sich um ein dreieckiges Gebäude, in dem sich die Verwaltungsbüros befinden. Der Informationsfluss wird beschleunigt und eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung wird gefördert.

Der Fox 2006 wird in Brasilien in beiden Werken gefertigt.

Der Fox 2006

Der Fox 2006 basiert auf der Plattform des Polo 2002, wobei die Standhöhe des Fox 15mm über der des Polo liegt.
Der Fox wird ausschließlich als 2-Türer angeboten.

Komfortsystem mit

Zeichnung

Zeichnung Detail

Die Fahrgestellnummer ist in der Bodengruppe
unter der Rücksitzbank eingeschlagen.

Zeichnung Detail

Typenschildkennzeichnung in der Radmulde

Zeichnung Detail

Typenschildkennzeichnung am Federbeindom vorne links

Zeichnung Detail

Diagnosestecker unter der Lenksäule

ABS in Europa serienmäßig
ESP optional

Zeichnung Detail

Fahrgestellnummer
Die 11te Stelle der Fahrgestellnummer ist abhängig vom Produktionsstandort.
Eine 4 steht für Curitiba, eine 0 für Anchieta.

Technische Daten

...