StartseiteSelbststudienprogramme → 445

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 445 von VW mit dem Titel: Der Sharan 2011
Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
Karosserie
Insassenschutz
Antriebsaggregate
Kraftübertragung
Fahrwerk
Elektrische Anlage
Heizung und Klimaanlage

Textprobe aus dem SSP Nr. 445 von VW:

Der neue Sharan setzt als Familienfahrzeug in der dritten Generation Maßstäbe.

Neben der neuen Karosseriestruktur gibt es eine elektrisch zu betätigende Heckklappe, ein großes Panorama-Schiebedach sowie Schiebetüren, die einen familienfreundlichen Zugang zu den Sitzplätzen im Fahrzeugfond bieten.

Aufgrund der größeren Spur, des Radstandes sowie der Fahrzeuglänge und -breite ergeben sich im Innenraum großzügigere Platzverhältnisse. Ein Gewinn für den Komfort, die Alltagstauglichkeit und das Ausstattungsangebot.

Höchste Anforderungen in der Fahrzeugsicherheit erfüllen Kopfairbags für Front- und Fondpassagiere, Airbags für Fahrer und Beifahrer, ein Knieairbag für die Fahrerseite und Gurtstraffer auf allen Sitzen. Seitenairbags in Verbindung mit Gurtstraffern werden optional erstmals auch für die zweite Sitzreihe angeboten.

Hocheffiziente und umweltfreundliche TSI und TDI-CR Leichtbau-Motoren der neuesten Generation sorgen für eine erhebliche Kraftstoffeinsparung. Dabei kommt die BlueMotion Technology z. B. mit der Start-Stopp-Anlage, der Rekuperation und zusätzlich bei den Diesel-Aggregaten mit dem Abgasnachbehandlungssystem Selective Catalytic Reduction (SCR) zum Einsatz.

Der Parklenkassistent der 2. Generation ist eine deutliche Weiterentwicklung und ermöglicht jetzt das halbautomatische Ein- und Ausparken.

Der neue Sharan - kombiniert höchste Variabilität mit einfachster Handhabung bei herausragendem Komfort und anspruchsvollem Design. Er setzt Maßstäbe durch sparsamen Verbrauch, beste Qualität und höchste Sicherheit.

Grafik

Einleitung

Der Sharan 2011

Der Überblick zeigt Ihnen wichtige Serien- und optionale Ausstattungen des neuen Sharan. Die Angebotsstruktur erfolgt über die Ausstattungslinien Trendline, Comfortline und Highline. Länderabhängig sind Abweichungen möglich.

Verweis
Weitere Informationen zu einigen Themen der BlueMotion Technology finden Sie in dem Selbststudienprogramm "Das Abgasnachbehandlungssystem Selective Catalytic Reduction"und Selbststudienprogramm "Die Start-Stopp-Anlage 2009".

...