StartseiteSelbststudienprogramme → 369

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 369 von VW mit dem Titel: Der Crafter 2006
Inhaltsverzeichnis:

Kurz und bündig
Karosserie
Insassenschutz
Antriebsaggregate
Kraftübertragung
Fahrwerk
Elektrische Anlage
Heizung- und Klimaanlage
Service

Textprobe aus dem SSP Nr. 369 von VW:

Der Crafter

Der neue Leichttransporter tritt unter dem Namen Crafter die Nachfolge des seit Jahren sehr erfolgreichen LT2 an.

Als eine völlige Neuentwicklung von Volkswagen und DaimlerChrysler wird das Fahrzeugkonzept sowohl für DaimlerChrysler als auch für Volkswagen Nutzfahrzeuge umgesetzt. Markenspezifischen Anpassungen liegen vor allem im Design.

Neben den technischen Vorzügen und der Multifunktionalität zeichnet sich der Crafter durch ein modernes äußeres und inneres Design aus. Besonders sind die erreichten Ergebnisse auf dem Gebiet der aktiven und passiven Sicherheit hervorzuheben.

Verweis
Zu folgenden Themen gibt es gesonderte Hefte:
Selbststudienprogramm "Der Crafter Elektrische Anlage"
Selbststudienprogramm "Die 2,5l-TDI-Motoren im CRAFTER"
Selbststudienprogramm "Das Shiftmatic-Getriebe 0B81"

Die Geschichte des Leichttransporters

Der erste Leichttransporter von Volkswagen - der LT1 ...

1975

...

2006

Auch die dritte Generation der Leichttransporter ist eine gemeinsame Entwicklung von DaimlerChrysler und Volkswagen. Ab 2006 setzt bei Volkswagen der neue Leichttransporter unter dem Namen Crafter ein. Die Fahrzeuge beider Hersteller sind nahezu baugleich. Anpassungen erfolgten vorwiegend an der Vorderfront des Crafters. Damit wurde eine Differenzierung in der Fahrzeugansicht erreicht, die der aktuellen Formensprache von Volkswagen Nutzfahrzeuge entspricht.

Der Crafter wird in drei Radständen, 4 Fahrzeuglängen, 6 Pritschenlängen und drei Bauhöhen gefertigt. Die Gewichtsklassen gliedern sich in drei Basisgewichtsklassen und eine erweiterte Gewichtsklasse.

Als Fahrzeugvarianten gibt es den Kombi mit bis zu 9 Sitzen, den Kastenwagen und einen Pritschenwagen oder das Fahrgestell. Pritschenwagen und Fahrgestell werden sowohl mit einfachem Fahrerhaus als auch mit Doppelkabine gefertigt.

Als Antrieb wird ein Turbo-Dieselmotor mit Common-Rail-Einspritzung in 4 Leistungsstufen zwischen 65 kW und 120 kW von Volkswagen eingesetzt.

Technische Highlights des Crafters

Der Crafter ist für höchste Ansprüche der Nutzer in Sachen Qualität und Funktionalität entwickelt. Außerdem besticht er durch sein modernes und markantes Design.

Als Kastenwagen wird er allen Aufgaben eines geschlossenen Lastentransporters gerecht. In dieser Variante wird er wiederum den Hauptanteil der Fertigungspalette stellen.

Als Kombi wird er weit den gefächerten Ansprüchen des Personentransportes gerecht.