StartseiteSelbststudienprogramme → 443

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 443 von VW mit dem Titel: Der 1,2l-77kW-TSI-Motor mit Turboaufladung
Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
Der 1,2 l-77 kW-Motor mit Turboaufladung
Motormechanik
Der Motor
Das zweiteilige Steuergehäuse
Der Zylinderblock
Der Ventil- und Kurbeltrieb
Der Zylinderkopf mit Zwei-Ventiltechnik
Die Einfachaufladung mit Abgas-Turbolader
Die Kurbelgehäusebe- und entlüftung
Die Ölversorgung
Die Kühlsysteme
Motormanagement
Die Systemübersicht
Das Motorsteuergerät
Die Aktoren
Funktionsplan
Service
Die Spezialwerkzeuge
Prüfen Sie Ihr Wissen

Textprobe aus dem SSP Nr. 443 von VW:

Dieser 1,2l-77kW-TSI-Motor ersetzt den 1,6l-75kW-Motor mit Saugrohreinspritzung. Ihm gegenüber erzielt er wesentlich verbesserte Fahrleistungen, bei deutlich reduziertem Kraftstoffverbrauch und dadurch geringerem CO2-Ausstoß. Der Aspekt der CO2-Emission ist mittlerweile zu einem wichtigen Faktor geworden, der zu der Kaufentscheidung des Kunden beiträgt.

Konsequent verfolgt Volkswagen seine TSI-Strategie und setzt mit dem neuen 1,2l-TSI-Motor die Erfolgsstory dieser Motorenfamilie fort. Die Weiterentwicklung der Motorentechnik dieser kleinen aber kraftvollen Motorenbaureihe setzt auf konsequente Leistungsoptimierung und Leichtbau. Der Motor mit neuem Aluminium-Zylinderblock und einem neu entwickelten Brennverfahren kombiniert Ansprechverhalten, Verbrauch und Kosten für die Volumenmotorisierung von Volkswagen.

Grafik

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen die Konstruktion und Funktion des neuen 1,2l-77kW-TSI-Motors mit Turboaufladung vor.

Verweis
Weitere Informationen zu Motormechanik und Motormanagement finden Sie im Selbststudienprogramm "Der 1,4l-90kW-TSI-Motor mit Turboaufladung".

Einleitung

Der 1,2l-77kW-Motor mit Turboaufladung

Die Grundlage für diesen Motor ist der 1,4l-90kW-TSI-Motor mit Turboaufladung. Bei der Entwicklung des 1,2l-77kW-TSI-Motors standen drei Ziele im Vordergrund:

- das Gewicht gegenüber dem 1,4l-90kW-TSI-Motor zu verringern,
- die innere Reibung zu reduzieren und
- ein Drall-Brennverfahren zu entwickeln

Grafik

Die technischen Merkmale

...