StartseiteSelbststudienprogramme → 251

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 251 von VW mit dem Titel: Der Passat Modelljahr 2001
Inhaltsverzeichnis:

Kurz und bündig
Umweltschutz
Sicherheit
Karosserie
Motoren
Kraftübertragung
Fahrwerk
Elektrik
Stichwortverzeichnis

Textprobe aus dem SSP Nr. 251 von VW:

Der Passat Modelljahr 2001

Dieses Selbststudienprogramm soll Ihnen einen Überblick über den Aufbau des Passat 2001 geben. Es vermittelt Ihnen, welche Motoren und Getriebe verbaut sind, welche Vorder- und Hinterachse den Passat tragen, wie die Elektronik aufgebaut ist und was sich im Komfortsystem geändert hat. Dabei wird nicht die Konstruktion und Funktion der einzelnen Komponenten und Baugruppen in der Tiefe erklärt.

Beschriebene änderungen beziehen sich immer auf das Vorgängermodell. Viele der in diesem Selbststudienprogramm benannten Techniken wurden schon in anderen Selbststudienprogrammen beschrieben. Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, das eine oder andere noch einmal nachzulesen, haben wir auf den letzten Seiten ein Stichwortverzeichnis angefügt. Es verweist über Stichwörter wie z.B. „TUMBLE EINLAßKANAL“ auf das jeweilige Selbststudienprogramm.
(Im Falle von „Tumble Einlaßkanal“ auf das Selbststudienprogramm "Der 2,3l-V5-Motor", in dem diese Technik beschrieben wurde.)

Hinweis
Stichwörter sind immer als Kapitälchen ausgeführt.

Limousine

Kurzvorstellung des Fahrzeugs

Der Passat Modelljahr 2001 basiert auf dem außerordentlich erfolgreichen Vorgängermodell. Bei der Überarbeitung des Fahrzeugs ist die charakteristische Grundform der Limousine mit dem unverwechselbaren Kuppeldach erhalten geblieben.

Die Front des Passat wurde einer Neugestaltung unterzogen. Insbesondere die Fronthaube, die Kotflügeln und der Kühlergrill wurden neu gestaltet. Die Stoflfänger sind nun vollständig mit Stoßschutzleisten ausgestattet.

Neuerungen im Passat Modelljahr 2001

Die Scheinwerfer haben eine klare Streuscheibe und die Blinkleuchten sind in den Scheinwerfer integriert. Sie sind auch als BI-Xenon Scheinwerfer mit dynamischer Leuchtweitenregelung erhältlich. Auch das Heck inklusive der Beleuchtung ist überarbeitet worden.

Variant

Auch der Variant ist überarbeitet worden. Zusätzlich zur Neugestaltung der Frontpartie, die beim Variant und der Limousine gleich ist, sind auch beim Variant das Heck und die Heckleuchten neu gestaltet worden.

Der Passat hat ein neues Schließkonzept. Er wird grundsätzlich mit Funkklappschlüsseln ausgestattet. An der Beifahrertür befindet sich kein Schließzylinder, und die Heckklappe wird separat entriegelt.

Hinweis
Alle technischen Änderungen setzen bei der Limousine und beim Variant ein.