StartseiteSelbststudienprogramme → 457

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 457 von Audi mit dem Titel: Audi A8 ´10 Kraftübertragung 8-Gang-Automatikgetriebe - Achsantrieb - Sportdifferenzial
Inhaltsverzeichnis:

Kraftübertragung im Audi A8 '10
Neuerungen im Überblick

Schaltbetätigung shift-by-wire
Einführung
tiptronic-Funktion
Merkmale der Schaltbetätigung
Bedienkonzept
Schaltschema – Funktion
Steuergerät für Wählhebelsensorik J587
Geber für Wählhebelstellung G727
Funktionen, Vernetzung und Schnittstellen
Schaltgriff/Taster für Wählhebelentriegelung E681
Anzeigeeinheit für Wählhebelstellung Y26
Funktionsplan – Wählhebel E313
Schaltanzeigen
shift-by-wire Funktionen/Bedienung
Auto-P-Funktion (automatische Parksperre)
Notentriegelung der Parksperre

8-Gang-Automatikgetriebe 0BK/0BL
Einführung
Technische Daten
Besonderheiten und Gemeinsamkeiten auf einen Blick
Gesteckte Kardanwelle
Mittendifferenzial
Drehmomentwandler
ATF-Versorgung/ATF-Pumpe
ATF (Automatik Transmission Fluid)
Planetengetriebe
Schaltelemente
Bremsen
Kupplungen
Schaltschema/Schaltmatrix
Gangbeschreibung – Drehmomentverlauf
Getriebeschnitt 0BK-Getriebe
Ölhaushalt/Schmierung/Abdichtung beim 0BK-Getriebe
Getrennte Ölhaushalte
Gemeinsamer Ölhaushalt
Ölhaushalt/Schmierung/Abdichtung beim 0BL-Getriebe
Getriebeöl-Ölhaushalt (gemeinsamer Ölhaushalt)
Gemeinsamer Ölhaushalt – Getriebeölkreislauf
Innovatives Thermomanagement (ITM)
Getriebeaufheizung/Getriebekühlung – V8-FSI-Motor
Getriebeaufheizung/Getriebekühlung – V8-TDI-Motor
Mechatronik – elektrohydraulische Steuerung
Mechatronik/Steuergerät für Automatikgetriebe J217
Mechatronik – Aktoren
Druckregelventile – Magnetventile
Hydraulikschnittstellen
Temperaturüberwachung des J217
Mechatronik – Sensoren
Geber für Getriebeeingangsdrehzahl G182
Geber für Getriebeausgangsdrehzahl G195
Parksperre
Parksperre – Funktion
Parksperre – Notlauffunktionen
Geber für Parksperre G747
Funktionen – Standabkopplung
Funktionen – Getriebeadaption
Funktionen – Start-Stop-System
Hydraulischer Impuls-Speicher – HIS
Start-Stop-Betrieb
Funktionen – Navigationsdatenbasierte Gangauswahl
Funktionen – Anzeigen/Warnhinweise
Funktionen – Besonderheit bei adaptive cruise control (ACC) Betrieb
Funktionen – Steuergerät für Automatikgetriebe J217 codieren
Funktionen – Ganganzeige anpassen
Funktionen – Notlauf- und Ersatzprogramme
Abschleppen

Achsantrieb hinten 0BC/0BF/0BE
Achsantrieb hinten konventionell/Sportdifferenzial
Achsantrieb hinten 0BE/Sportdifferenzial
Radindividuelle Momentenverteilung
Selbststudienprogramme zum Audi A8 '10

Textprobe aus dem SSP Nr. 457 von Audi:

Die Getriebewelt bei Audi

Durch die innovativen Entwicklungen im Bereich der Kraftübertragung, wie beispielsweise die multitronic-Getriebe oder die Doppelkupplungsgetriebe, haben Volkswagen und Audi das Anforderungsprofil an neue, moderne Stufen-Automatikgetriebe deutlich verändert.

Neben der Verbrauchsreduzierung, die mit der CO2-Debatte extrem in den Vordergrund gerückt ist, stehen Dynamik und Spontanität bei sportlichen Premiumfahrzeugen ganz oben auf der Anforderungsliste. Mit dem Einsatz der 2. Generation von 6-Gang-Automatikgetrieben von der ZF Getriebe GmbH wurde dem bereits Rechnung getragen (siehe Selbststudienprogramm "6-Gang-Automatikgetriebe 09L / 0AT / 0B6 / 0BQ / 09E" zum 0B6-Getriebe).

Hier wurde mit Hilfe neuer Drehmomentwandler die Schwingungsdämpfung verbessert, was eine Verbrauchsreduzierung und ein direkteres Fahrgefühl ermöglicht. Mit Hilfe der Standabkopplung, die das Aufnahmemoment im Stand bei getretener Bremse reduziert, und der deutlichen Verkürzung der Schalt- und Reaktionszeiten wurden die komfortablen Wandlerautomaten zu modernen Sportgetrieben mit hoher Effizienz weiterentwickelt.

„Bei der Entwicklung des neuen Automatikgetriebes standen weitere, deutliche Verbrauchsreduzierungen bei gleichzeitiger Leistungssteigerung im Fokus – nicht die Anzahl der Gänge.“
Dr. Michael Paul
Technik-Vorstand der ZF Friedrichshafen AG

Eine genaue Systemanalyse bei der ZF Getriebe GmbH hat ergeben, dass die Sechsgangautomaten durch weitere Optimierungen den ständig wachsenden Kundenwünschen auf Dauer nicht mehr gerecht werden können. Aus diesem Grund wurde für den neuen Audi A8 ´10 zusammen mit der ZF Getriebe GmbH eine Getriebebaureihe auf Basis eines völlig neuen Getriebekonzepts entwickelt.

Die Entwicklungsschwerpunkte waren dabei:

Diese Entwicklungsschwerpunkte sind in den neuen 8-Gang-Automatikgetrieben 0BK und 0BL in eindrucksvoller Weise umgesetzt.

Die Verbrauchsreduzierung bei der 8HP-Automatgetriebegeneration wurde durch folgende Maßnahmen ermöglicht:

Diagramm

Verbrauchseinsparung der Automatikgetriebe von ZF

Ein weiteres erhebliches Potenzial zur Verbrauchsreduzierung besteht darin, den Leerlaufverbrauch des Verbrennungsmotors bei Stillstand des Fahrzeugs zu vermeiden. Dies macht sich im Stadtverkehr sehr positiv bemerkbar.

Zur Erschließung dieses Potenzials kommt mit dem 3,0-V6-TDIMotor erstmals die Start-Stop-Funktion in Kombination mit einem Automatikgetriebe zum Einsatz. Weitere Applikationen sind in Vorbereitung.

1) Einsparpotenzial im Start-Stop-Betrieb ermittelt durch Simulationen im NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus)

Bild

Die 8-Gang-Automatikgetriebe 0BK und 0BL gehören zur Kategorie der konventionellen Stufenautomatikgetriebe mit Drehmomentwandler. Sie haben viele konstruktive und funktionelle Gemeinsamkeiten mit den 6-Gang-Automatikgetrieben, die bereits in den Selbststudienprogrammen Selbststudienprogramm "6-Gang Automatikgetriebe 09E im Audi A8 ´03 Teil 1", Selbststudienprogramm "6-Gang Automatikgetriebe 09E im Audi A8 ´03 Teil 2", und Selbststudienprogramm "6-Gang-Automatikgetriebe 09L / 0AT / 0B6 / 0BQ / 09E" beschrieben sind.

Diese SSPs stellen gewissermaßen die Basis für dieses SSP dar. Bei übereinstimmender Technik wird deshalb auf die SSPs 283, 284 und 385 verwiesen. Es ist deshalb empfehlenswert, diese drei Hefte griffbereit zu legen.