StartseiteSelbststudienprogramme → 291

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 291 von Audi mit dem Titel: 6-Gang Automatikgetriebe 09G
Inhaltsverzeichnis:

Allgemeines
Einleitung
Technische Daten
Getriebeschnitt 09G
Getriebe-Peripherie
Schaltbetätigung Audi A3 '04
Wählhebelsperren Audi A3 '04
Zündschlüssel-Abzugsperre Audi A3 '04
Schaltbetätigung Audi TT
Lenkrad-tiptronic
Getriebe-Baugruppen
Drehmomentwandler
Wandlerkupplung
Ölhaushalt / Schmierung
Planetengetriebe / Schaltelemente
Hydraulische Steuerung
Schaltlogik
Gangbeschreibung / Drehmomentverlauf
Parksperre
Getriebe-Steuerung
Funktionsplan
Steuergerät für automatisches Getriebe J217
Sensoren
Schnittstellen / Zusatzsignale
CAN-Informationsaustausch
Verteilte Funktionen im Audi A3 '04 / Dynamisches Schaltprogramm DSP
tiptronic-Schaltstrategie / Sportprogramm
Service
Notlauf / Abschleppen
Spezialwerkzeuge
Begriffserklärungen
Begriffe

Textprobe aus dem SSP Nr. 291 von Audi:

Dynamik und Wirtschaftlichkeit

Das 6-Gang-Automatikgetriebe 09G setzt neue Maßstäbe im Segment der quer eingebauten Stufenautomaten

Technische Kurzbeschreibung

6-Gang-Automatikgetriebe mit Planetenradsatzkonzept nach M. Lepelletier.

Die große Übersetzungsspreizung von 6,05 sorgt für flexible Einsatzmöglichkeiten (sportliche oder economische Abstimmung).

Es werden lediglich fünf Schaltelemente zum Schalten der Gänge benötigt.

Sehr kompakt, leicht und leistungsstark.

Sportprogramm und manuelle Gangwahl mittels tiptronic stehen zur Auswahl.

Anfahren mit dem 2. Gang im tiptronic-Modus möglich.

In diesem Selbststudienprogramm sind neben den allgemeinen Beschreibungen des 09G-Getriebe die Besonderheiten in Verbindung mit den Fahrzeugen Audi A3 ´04 und Audi TT dargestellt.

Schnittzeichnung

Allgemeines

Einleitung

Im Audi A3 2004 und Audi TT kommt das 6-Gang-Automatikgetriebe 09G zum Einsatz. Es handelt sich um einen konventionellen Stufenautomaten mit hydrodynamischem Drehmomentwandler und elektrohydraulisch geschaltetem Planetengetriebe.

Entwickler und Hersteller des 09G-Getriebes ist der japanische Getriebekonzern AISIN AW CO., LTD.

In Zusammenarbeit mit der Entwicklung bei Audi wurde das Getriebe für den jeweiligen Fahrzeugeinsatz und die jeweilige Motorisierung angepasst.

Im Vergleich zum Vorgängergetriebe 09A wurde das Gewicht trotz des zusätzlichen 6. Ganges um 19,5 kg von 102 kg auf 82,5 kg reduziert. Dies wurde durch den Einsatz des Lepelletier-Radsatzkonzepts und gezielte Optimierungsmaßnahmen an den Bauteilen erreicht.

Durch den zusätzlichen Gang konnte die Spreizung auf den Wert 6,05 erhöht werden. Dieser Wert übertrifft alle derzeit am Markt befindlichen Front-Quer-Stufenautomatikgetriebe und erreicht die Getriebespreizung stufenloser Automatikgetriebe.

Im 09G-Getriebe wurde das bereits im Audi A8-Getriebe 09E eingesetzte Radsatzkonzept nach M. Lepelletier verwendet.

Der Vorteil dieses Lepelletier-Radsatzkonzeptes ist sein einfacher, bauraumsparender und gewichtsgünstiger Aufbau. Er kombiniert einen einfachen Planetenradsatz mit einem nachgeschalteten Ravigneaux-Radsatz. Damit wird eine harmonische 6-Gangstufung mit lediglich fünf Schaltelementen ermöglicht.

Die sechs Vorwärtsgänge und der Rückwärtsgang werden durch drei Lamellenkupplungen und zwei Lamellenbremsen geschaltet.

Verweis
Zum Radsatzkonzept nach M. Lepelletier können Sie sich im Selbststudienprogramm "6-Gang Automatikgetriebe 09E im Audi A8 ´03 Teil 1" informieren.

Zeichnung

Zeichnung

Technische Daten

...

Beim Audi A3 2004 ist die Gesamtübersetzung (mit 1,6 l FSI und 2,0 l FSI) als sogenanntes 5+E-Getriebe ausgelegt. Die Höchstgeschwindigkeit wird dabei im 5. Gang erreicht. Der 6. Gang dient der Drehzahlreduzierung, verbessert den Fahrkomfort und verringert den Kraftstoffverbrauch.

Beim Audi TT ist die Gesamtübersetzung als sogenanntes Sportgetriebe ausgelegt. Die Höchstgeschwindigkeit wird im 6. Gang erreicht. Der 6. Gang dient zur engeren Übersetzungsabstufung und erhöht die Fahrdynamik.

Getriebeschnitt 09G

Schnittzeichnung

Komponenten-Übersicht:

Zeichnungen

Steuergerät für automatisches Getriebe J217
Multifunktionsschalter F125
ATF-Wärmetauscher
Steckverbindung Sensoren
Steckverbindung Magnetventile

Hydraulischer Steuerung (Schieberkasten) mit Magnetventilen

Getriebeansicht von unten
Sensoren
Magnetventile

Legende zum Getriebeschnitt
Hydraulikteile, hydraulische Steuerung, ATF
Bauteile der Planetenradsätze
Wellen, Zahnräder
Lamellenkupplungen, Lager, Scheiben, Sicherungsringe
Kunststoffe, Dichtungen, Gummi, Scheiben
Bauteile der Schaltelemente Zylinder, Kolben, Stauscheiben
Gehäuse, Schrauben, Bolzen
Elektrische Komponenten
Ausgangssignal
Eingangssignal

Getriebe-Peripherie

Schaltbetätigung Audi A3 ´04

Schaltabdeckung/Wählhebelkulisse

Bild

Schaltabdeckung

Bild

Leuchtdioden
Platine
Leuchtdioden
Wählhebelkulisse

...