StartseiteSelbststudienprogramme → 77

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 77 von VW mit dem Titel: Digifant im Transporter mit wassergekühltem Boxermotor
Inhaltsverzeichnis:

Digifant
Technische Daten
Das System
Funktionen der Bauteile
Steuergerät
Leerlaufstabilisierung
Einbauten zur Abgasnachbehandlung
Kennfeldgesteuerte Transistorzündung

Textprobe aus dem SSP Nr. 77 von VW:

Digifant

Digifant ist eine Entwicklung aus der Digijet-Einspritzung und der Zündanlage Dignition. Sie bietet durch die gemeinsame und abgestimmte Steuerung von Einspritzung und Zündung Funktionsvorteile gegenüber den Einzelsystemen.
Dies wirkt sich besonders in dynamischen Betriebszuständen aus, wie Beschleunigung, Schubalbschaltung, Kaltstert und Warmlauf. Jedem Zylinder ist ein elektromagnetisches Einspritzventil zugeordnet, dessen Öffnungszeiten durch das elektronische Steuergerät bestimmt wird.

Bild

Ventil für Leerlauf-Stabilisierung
Steuergerät/Digifant
Steuergerät für Leerlaufstabilisierung

Das bedeutet:

Technische Daten

Motor

Der 2,1-l-Motor mit 70 kW und Digifant des Typ 2 baut auf die bekannten Anlagen Digijet des 1,9-l-Motor im Typ 2 und der Dignition des 1,3-l-Motor des Polo Coupé auf.

Seine Daten:

Kennbuchstabe: MV
Hubraum:       2109 cm³
Leistung:      70 kW bei 4800 1/min
Drehmoment:    159 Nm bei 3200 1/min
Verdichtung:   9,0 : 1
Kraftstoff:    91 ROZ
Zündzeitpunkt: 5° vor OT

Durch diese Motorvariante mit Abgaskatalysator und Lambda-Technik wird der Betrieb mit unverbleitem Kraftstoff möglich.

Verweis
Prüf- und Einstellarbeiten finden Sie in der KD-Literatur. Zur Prüfung der elektronischen Bauteile nur eine Diodenprüflampe verwenden.

Das System