StartseiteSelbststudienprogramme → 56

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 56 von VW mit dem Titel: Digijet im Transporter mit wassergekühltem Boxermotor
Inhaltsverzeichnis:

Digijet
Technische Daten
Das System
Funktionen der Bauteile
Notlauffunktion
Leerlaufstabilisierung
Länderspezifische Sondereinbauten (USA)
Länderspezifische Einbauten zur Abgasnachbehandlung (USA)

Textprobe aus dem SSP Nr. 56 von VW:

Digijet

Digijet ist eine elektronisch gesteuerte Einspritzanlage mit programmiertem Einspritzkennfeld, Leerlaufstabilisierung und Schubabschaltung. Die Kraftstoffmenge wird entsprechend des Betriebszustandes digital errechnet.

Jedem Zylinder ist ein elektromagnetisches Einspritzventil zugeordnet, dessen Öffnungszeiten durch ein elektronisches Steuergerät bestimmt werden.

Der Kraftstoff wird intermittierend in das Saugrohr direkt auf die Einlaßventile gespritzt.

Bild

Drosselklappen-Schalter
Luftmengenmesser
Steuergerät/Digijet
Ventil für Leerlauf-Stabilisierung
Steuergerät für Leerlauf-Stabilisierung

Das bedeutet:

Technische Daten

Motor

Der 1,9-l-Motor mit 66 kW und Digijet des Typ 2 Carat, baut auf dem bekannten 1,9-l-Motor des Typ 2 auf.

Seine Daten:

Kennbuchstabe: GW
Hubraum:       1915 cm³
Leistung:      66 kW bei 4600/min
Drehmoment:    147 Nm bei 2800/min
Verdichtung:   8,6
Kraftstoff:    98 ROZ
Zündzeitpunkt: 10° vor o. T.

Durch den Betrieb mit Super-Kraftstoff und der Verlegung des Zündzeitpunktes auf 10° vor o. T., wurde eine Verbrauchsoptimierung und ein höherer Drehmomentenverlauf im unteren Drehzahlbereich erzielt.

Verweis
Prüf- und Einstellarbeiten finden Sie in der KD-Literatur.

Das System

Dieses System der elektronischen Kraftstoffeinspritzung arbeitet nach dem Prinzip der Luftmengenmessung. Das hat den Vorteil, ein sehr genaues Maß für die erforderliche, benötigte Kraftstoffmenge zu bekommen.

Zeichnung

...