StartseiteSelbststudienprogramme → 464

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 464 von Volkswagen Nutzfahrzeuge mit dem Titel: Der Amarok - Kraftübertragung und Antriebskonzept
Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
   Die Allradentwicklung bei Volkswagen Nutzfahrzeuge
   Das Antriebskonzept des Amarok
   Der Antriebsstrang

Bedienung
   Die Bedienung
   Das Offroad-Fahrprogramm

6-Gang-Schaltgetriebe 0C6
   Das 6-Gang-Schaltgetriebe
   Der Getriebeaufbau und die Funktion
   Der Getriebeschnitt
   Der Kraftverlauf
   Die äußere Schaltbetätigung
   Die innere Schaltbetätigung

Verteilergetriebe
   Der zuschaltbare Allradantrieb mit dem Verteilergetriebe 0C7
   Das Verteilergetriebe mit selbstsperrendem Mitteldifferential 0BU

Hinterachsantrieb 0CC
   Der Hinterachsantrieb 0CC

Vorderachsantrieb 0C1
   Der Vorderachsantrieb 0C1

Prüfen Sie Ihr Wissen

Textprobe aus dem SSP Nr. 464 von Volkswagen Nutzfahrzeuge:

Mit dem Amarok beteiligt sich Volkswagen Nutzfahrzeuge zielgerichtet und selbstbewusst an dem weltweiten Trend zu multifunktionell nutzbaren Fahrzeugen.

Dabei werden konsequent die langjährigen Erfahrungen zur Herstellung von Fahrzeugen mit Hinterachsantrieb wie mit Allradantrieb genutzt. Das neu entwickelte Allradkonzept bietet hervorragende Fahreigenschaften. Komfortable PKW-ähnliche Handhabung und Bedienung zeichnen den Amarok aus. Die tägliche Nutzung wird durch eine Reihe von unterstützenden Systemen zur Fahrsicherheit und zum Handling im Gelände hervorragend unterstützt.

Grundsätzlich ist der Amarok in all seinen Varianten sowohl für Straßen- als auch für den schweren Offroad-Einsatz nutzbar. Je nach Nutzung ist die Allradausführung des Amarok entweder mit permanentem oder mit zuschaltbarem Allradeingriff erhältlich. Ebenso gibt es den Amarok auch in einer Standardausführung mit Hinterachsantrieb. Der gesamte Antriebsstrang des Amarok ist eine Neuentwicklung und wurde an nutzfahrzeugspezifische Bedürfnisse angepasst.

Beachten Sie auch das
Selbststudienprogramm "Der Amarok 2010".