StartseiteSelbststudienprogramme → 358

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 358 von VW mit dem Titel: Heißfilm-Luftmassenmesser HFM 6
Inhaltsverzeichnis:

Grundlagen der Luftmassenmessung
   Temperatur und Luftdruck
   Auswirkung der Temperatur und des Luftdrucks auf die Luftmasse
Grundlagen der Verbrennung
   Luft-Kraftstoff-Verhältnis
   Emissionsvorschriften
Heißfilm-Luftmassenmesser HFM 6
   Aufgabe
   Einbauort
   Aufbau
Sensorelement
   Aufbau
   Bypasskanal
   Messverfahren
   Rückströmerkennung
   Übertragung des Luftmassensignals zum Motorsteuergerät
   Ansauglufttemperatursensor
Service
   Diagnose
Prüfen Sie Ihr Wissen

Textprobe aus dem SSP Nr. 358 von VW:

Durch eine Weiterentwicklung der Normen und Gesetze zu Abgasemissionen in Kraftfahrzeugen werden ständig Bauteile mit einer besseren Messgenauigkeit benötigt. So wird im Motormanagement eine neue Generation von Heißfilm-Luftmassenmessern eingesetzt. Zur Erfüllung der Gesetze und Normen reicht es nicht, die Abgase nach der Verbrennung umzuwandeln, sondern sie müssen durch eine effiziente Verbrennung möglichst gering gehalten werden. Weiterhin bieten moderne Motoren immer mehr Leistung bei gleichem oder geringerem Kraftstoffverbrauch. Zur Bewältigung all dieser Anforderungen trägt neben anderen Maßnahmen auch die exakte Bestimmung der angesaugten Luft durch den Luftmassenmesser bei.

Dieses Selbststudienprogramm soll Ihnen helfen, die Grundlagen zur Bestimmung der angesaugten Luftmasse sowie die Funktionsweise des Heißfilm-Luftmassenmessers HFM 6 kennenzulernen und zu verstehen.

Grafik

Grundlagen der Luftmassenmessung

Temperatur und Luftdruck

Hören wir das Wort „Luft“, denken viele sofort an das Medium, das uns umgibt. Also an die Luft unter normalem atmosphärischen Druck und angenehmen Temperaturen. Aber wie wir wissen, verändern sich die Temperaturen und auch der Luftdruck ständig. Weltweit und ortsabhängig sind die Temperaturen und der Luftdruck extrem unterschiedlich. (Mit zunehmender Höhe nehmen die Temperatur und der Luftdruck ständig ab.)

Einfluss der Höhe auf Lufttemperatur und -druck

Beispiel:

Höhe: 0 Meter
Luftdruck: 1013 hPa (1,013 bar)
Temperatur: 20° C

Höhe: 100 Meter
Luftdruck: 1001 hPa (1,001 bar)
Temperatur: 19,35° C

Höhe: 500 Meter
Luftdruck: 954 hPa (0,954 bar)
Temperatur: 16,75° C

Höhe: 1000 Meter
Luftdruck: 898 hPa (0,898 bar)
Temperatur: 13,5° C

Zeichnung

Auswirkung der Temperatur und des Luftdrucks auf die Luftmasse

In einem gleichbleibenden Volumen ändert sich mit der Temperatur und dem Luftdruck die Luftmasse.

Niedriger Luftdruck, hohe Temperatur

...