StartseiteSelbststudienprogramme → 321

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 321 von VW mit dem Titel: Der Golf 2004 - Fahrwerk
Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
Vorderachse
Hinterachse
Lenkung
Bremsanlage
Reifen und Räder
Fußhebelwerk
Service
Prüfen Sie Ihr Wissen

Textprobe aus dem SSP Nr. 321 von VW:

Mit dem ausgefeilten Sicherheitsfahrwerk des Golfs, das sportlich wie komfortabel abgestimmt ist, setzt VW einen weiteren Maßstab in der Entwicklung der Fahrwerkstechnik. Mit dem Ziel, das beste Fahrwerk seiner Klasse zu entwickeln, ist ein dynamisches Fahrwerk entstanden, das den Fahrer in keiner Situation vor Überraschungen stellt.

Das Fahrwerk des Golfs bietet mit seiner optimierten Federbeinachse, der Mehrlenkerhinterachse, der völlig neuartigen elektromechanischen Servolenkung sowie der neuesten Generation des ESP und des Bremsassistenten eine einzigartige Synthese aus klassenübergreifendem Fahrkomfort bei gleichzeitig bestem Lenk- und Fahrverhalten.

Bild

Einleitung

Das Fahrwerk

Das Fahrwerk des Golf setzt in seiner Klasse wieder einmal den Maßstab. Dabei kommt eine in vielen Punkten perfekt optimierte Federbein-Vorderachse zum Einsatz. Auch die in Bezug auf Fahrdynamik und Fahrkomfort ideal abgestimmte neue Vierlenker-Hinterachse ist wegweisend. Die elektro-mechanische Servolenkung des Golf unterstützt das Fahrverhalten des Golf in hervorragender Weise. Dabei vermittelt sie ein präzises Lenkgefühl und passt die Lenkkräfte mit ansteigender Fahrzeuggeschwindigkeit harmonisch an. Neben dem Golf nutzen zur Zeit auch der Touran und der Audi A3 diese Fahrwerks-Plattform.

Der Golf kann mit einem Standardfahrwerk, Sportfahrwerk oder Schlechtwegefahrwerk ausgestattet werden. Die Fahrwerke unterscheiden sich bei den Federn, Dämpfern, Stabilisatoren sowie den Lagerelementen. Das Sportfahrwerk ist gegenüber dem agilen und komfortorientierten Standardfahrwerk 15 mm tiefer gelegt. Der Fahrzeugaufbau des Schlechtwegefahrwerks ist gegenüber dem Standardfahrwerk 20 mm höhergestellt.

Schnittzeichnung

Vorderachse

Die Vorderachse

Der Golf hat eine McPherson-Vorderachse mit unteren Dreiecksquerlenkern und radführenden Federbeinen. Sie bietet optimalen Komfort bei sehr guter Fahrdynamik.

Zeichnung

Federbein
Stabilisator
Dreiecksquerlenker
Hilfsrahmen
Koppelstange
Radlagergehäuse
Radlager
Konsole

...