StartseiteSelbststudienprogramme → 309

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 309 von VW mit dem Titel: 6-Gang-Automatikgetriebe 09G/09K/09M
Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
Wählhebel
Aufbau des Getriebes
Systemübersicht
Getriebesteuerung
Eigendiagnose
Service
Glossar
Prüfen Sie Ihr Wissen

Textprobe aus dem SSP Nr. 309 von VW:

Das 6-Gang-Automatikgetriebe des japanischen Herstellers AISIN wird bei Volkswagen in folgende Fahrzeuge eingebaut:

Fahrzeuge Bezeichnung maximale Drehmomentübertragung
Golf 2004/Touran/New Beetle09G250 Nm
Transporter 200409K400 Nm
Passat 2005 vorgesehen09G250 Nm
Passat 2005 vorgesehen09M450 Nm

Die Anpassung des Getriebes an unterschiedliche Motorvarianten und Fahrzeuge erfolgt durch

Entwickler und Hersteller des 09G-Getriebes ist der japanische Getriebekonzern AISIN AW CO., LTD. Volkswagen-Ingenieure haben in Zusammenarbeit mit Aisin das Getriebe entwickelt und an Volkswagen-Fahrzeuge angepasst.

Das Getriebe setzt im Segment der quer eingebauten Stufenautomaten neue Maßstäbe bei Dynamik und Wirtschaftlichkeit durch:

Vom gleichen Hersteller ist das 6-Gang-Automatikgetriebe im Volkswagen Touareg mit der Bezeichnung 09D. Bei beiden Automatikgetrieben von AISIN wird ein Radsatzkonzept nach Lepelletier verwendet.

Der Vorteil dieses Lepelletier-Radsatzkonzeptes ist sein einfacher, bauraumsparender und gewichtsgünstiger Aufbau. Er kombiniert einen einfachen Planetenradsatz mit einem nachgeschalteten Ravigneaux-Radsatz. Damit wird eine harmonische 6-Gangstufung mit lediglich fünf Schaltelementen ermöglicht.