StartseiteSelbststudienprogramme → 305

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 305 von VW mit dem Titel: Der 2,5 l R5-TDI-Motor
Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
Technische Merkmale
Technische Daten
Motormechanik
Zylinderblock
Zugankerprinzip
Zylinderkopf
Pumpe-Düse-Einheiten
Kurbelwelle
Kolben und Pleuel
Rädertrieb
Antrieb der Nebenaggregate
Ölfiltermodul
Ölpumpe
Kühlmittelkreislauf
Kraftstoffsystem – Gesamtübersicht
Abgasanlage
Kühler für Abgasrückführung
Motormanagement
Systemübersicht
Funktionsplan
Service
Prüfen Sie Ihr Wissen

Textprobe aus dem SSP Nr. 305 von VW:

Der 2,5 l Reihenfünfzylinder TDI-Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem stellt eine neue Generation der 5-Zylinder-Dieselmotoren dar. Das vorrangige Entwicklungsziel war der Einsatz in verschiedenen Fahrzeugmodellen (Quer- und Längseinbau) mit einer hohen Leistungsdichte.

Der Motor setzt beim Transporter 2004 in der Nutzfahrzeugvariante mit einer Leistung von 96 kW, beim Transporter 2004 als Multivan und beim Touareg mit einer Leistung von 128 kW ein. Die Motoren im Transporter 2004 und im Touareg unterscheiden sich vor allem durch Anpassungen an den Quer- und Längseinbau.

Bild (Motor)

Transporter 2004 - Quereinbau

Bild (Motor)

Touareg - Längseinbau

Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen die Konstruktion und Funktion des neuen 2,5 l R5-TDI-Motors.

Einleitung

Technische Merkmale

Der Motor ist eine Neuentwicklung.

Die Entwicklungsziele waren:

Schnittzeichnung

Technische Merkmale - Motormechanik

Technische Merkmale - Motormanagement

Technische Daten

Leistungs-/Drehmomentdiagramm

Leistungsdiagramm

2,5 l/128 kW - AXE und BAC

Leistungsdiagramm

2,5 l/96 kW - AXD
MotorkennbuchstabenAXD Transporter 2004AXE Transporter 2004
BAC Touareg - Längseinbau
Bauart5-Zylinder-Reihenmotor
Hubraum2460 cm³
Bohrung81 mm
Hub95,5 mm
Verdichtungsverhältnis18,0 : 1
Ventile pro Zylinder2
Zündreihenfolge1 - 2 - 4 - 5 - 3
max. Leistung96 kW bei 3500 1/min128 kW bei 3500 1/min
max. Drehmoment340 Nm bei 2000 1/min400 Nm bei 2000 1/min
MotormanagementBosch EDC 16
Leerlaufdrehzahl800 1/min
KraftstoffDiesel mindestens 49 CZ
AbgasnachbehandlungAbgasrückführung, Hauptkatalysator
AbgasnormEU 3

Hinweis
Der Leistungsunterschied zwischen der 96 kW- und der 128 kW- Variante entsteht durch Softwareanpassungen des Motorsteuergerätes und durch eine unterschiedliche Ausführung des Abgasturboladers.

Motormechanik

Zylinderblock

Der Zylinderblock wird im Niederdruckkokillen-Guss aus einer hochfesten Aluminium-Legierung hergestellt.

Die Zylinderblöcke für den Transporter 2004 und den Touareg unterscheiden sich vor allem durch die unterschiedliche Anordnung des Anlassers.

Zeichnung

Plasmabeschichtete Zylinderlaufflächen

Die Zylinderlaufflächen des 2,5 l R5-TDI-Motors sind plasmabeschichtet. Das heißt, dass mit einem Plasmabrenner ein Beschichtungspulver auf die Zylinderwand aufgetragen wird. Dadurch kann auf den Einsatz von Zylinderlaufbuchsen in dem Aluminium-Zylinderblock verzichtet werden.

Das hat folgende Vorteile:

Zeichnung

Plasmastrahl mit Beschichtungspulver
Plasmabrenner
Zylinderlauffläche

Zugankerprinzip

Um Verspannungen zu verhindern und eine optimale Zylinderform zu gewährleisten ist der Zylinderkopf mit dem Zylinderblock über Zuganker miteinander verschraubt.

Die Verbindung erfolgt über Schiebehülsen im Zylinderblock. Sie sind in den Zylinderblock eingelegt und gegen Verdrehen gesichert. Die Schiebehülse nimmt von einer Seite die Zylinderkopf- und von der anderen Seite die Zugankerschraube auf.

Schnittzeichnung

Zylinderkopf
Zylinderkopfschraube
Schiebehülse
Zylinderblock
Zugankerschraube

Zeichnung

Zylinderkopfschraube

Hinweis
Der Aus- und Einbau sowie die Anzugsreihenfolge der Zuganker- und Zylinderkopfschrauben ist im Reparaturleitfaden beschrieben.

Zylinderkopf

...