StartseiteSelbststudienprogramme → 29

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 29 von VW mit dem Titel: CAV-Verteilereinspritzpumpe
Inhaltsverzeichnis:

Kraftstoffsystem
Kraftstoffilter
Handförderpumpe
CAV-Verteilereinspritzpumpe
   Transferpumpe mit Regelventil
   Hydraulischer Regler mit Dosierventil
   Hochdruckpumpe
   Hochdruckventile und Entlüftungsventil
   Spritzversteller
   Kaltstarthilfe
   Innenraumdruckventil
   Abstellventil
   Gesamtfunktion

Textprobe aus dem SSP Nr. 29 von VW:

CAV-Verteilereinspritzpumpe

Die CAV-Verteilereinspritzpumpe ist eine Alternative zur BOSCH-Verteilereinspritzpumpe für den Golf-Dieselmotor. Sie verfügt über folgende besondere Merkmale:

Bild

Verweis
Die genauen Wartungs-, Reparatur- und Einstellanweisungen finden Sie im Reparaturleitfaden „Gold/Scirocco“ in den Reparaturgruppen 20 und 23 und im Technischen Merkblatt Nr. 110 vom Februar 1979.

Kraftstoffsystem

Zeichnung

Einspritzdüse
CAV Verteilereinspritzpumpe
Handförderpumpe
Kraftstoffilter
Kraftstoffbehälter

In Verbindung mit der CAV-Verteilereinspritzpumpe ist immer ein CAV-Kraftstoffilter mit Handförderpumpe eingebaut. Die CAV-Verteilereinspritzpumpe ist selbstansaugend, nachdem das Kraftstoffsystem entlüftet worden ist.

Kraftstoffilter

Das Kraftstoffilter hält Verunreinigungen und Wasser zurück.

Bild

Belüftungsschraube
Filteroberteil
Dichtring
O-Ring
Filter (auswechselbar)
Dichtring
Filterunterteil
Wasserablaßschraube

Das Kraftstoffilter ist im Motorraum angeordnet. Das auswechselbare Filter wird mit einer Sechskantschraube zwischen dem Filteroberteil und Filterunterteil gehalten. Die Belüftungsschraube dient zum Belüften des Filterraumes beim Ablassen des Wassers.

Schnittzeichnung

zur Handförderpumpe
Belüftungsschraube für Wasserablaß
vom Kraftstoffbehälter

So funktioniert es

Dar angesaugte Kraftstoff strömt durch das Filter zur Handförderpumpe. Dabei werden Verunreinigungen im Filter zurückgehalten. Abgeschiedenes Wasser sammelt sich im Filterunterteil.

Hinweis
Nach jedem Filterwechsel muß das Kraftstoffsystem mit der Handförderpumpe entlüftet werden.

Handförderpumpe

Die Handförderpumpe dient zum Entlüften des Kraftstoffsystems.

Bild

Handknopf
Druckfeder
Membrandeckel
Membran
Ventilplatte
Dichtung
Pumpengehäuse
Hohlschraube
Dichtringe

Die Handförderpumpe ist mit einer Hohlschraube am Kraftstoffilter befestigt. Saugventil und Druckventil sind in die Ventilplatte eingepreßt. Der Handknopf dient zur Betätigung der Membran.

Schnittzeichnung

Handknopf
Druckventil
zur Einspritzpumpe
Membranraum
Saugventil
vom Kraftstoffilter

So funktioniert es

Durch Herunterdrücken des Handknopfes wird die Membran nach unten bewegt. Dabei wird der Kraftstoff über das Druckventil zur Einspritzpumpe gepumpt.

Beim Loslassen des Handknopfes wird die Membran von der Federkraft nach oben bewegt. Dabei wird der Kraftstoff über das Saugventil in den Membranraum gesaugt.

Die Handförderpumpe wird solange betätigt bis der Kraftstoff blasenfrei durch die transparente Kraftstoffleitung zu Einspritzpumpe gedrückt wird.

CAV-Verteilereinspritzpumpe

Die CAV-Verteilereinspritzpumpe ist eine hydraulisch geregelte Tandemkolbenpumpe. Sie besteht aus folgenden Baugruppen:

...