StartseiteSelbststudienprogramme → 174

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 174 von VW mit dem Titel: Änderungen am VR6 - Motor
Inhaltsverzeichnis:

Änderungen im Überblick
Motordaten
Motronic - Übersicht
Systemübersicht
Zündung
Luftmassenmesser
Leerlaufregelung
Tankentlüftung
Einspritzdüsen mit Luftumspülung
Kurbelgehäuseentlüftung
Sekundärluft-System
Abgasrückführung
Funktionsplan
Eigendiagnose
Prüfen Sie Ihr Wissen

Textprobe aus dem SSP Nr. 174 von VW:

Das Konzept des VR6 Motors hat sich bewährt und kommt immer mehr in Fahrzeugen zum Einsatz. Das Motronic-Steuergerät hat ein größeres Leistungsvermögen. So werden bessere Abgaswerte erreicht, und dadurch die Umweltbelastung reduziert.

In diesem Selbststudienprogramm wollen wir Ihnen die Änderungen und Weiterentwicklungen am VR6 Motor und seinem Motormanagement vorstellen.

Hinweis
Auf Seite 2 befindet sich ein Dreidimensionales Illusionsbild, auch bekannt unter dem Namen „STARE-E-O 3-D-Bilder“

Änderungen im Überblick

Neu
Die wichtigsten Änderungen an dem neuen VR6 beziehen sich auf die Motorsteuerung.

Leerlaufreglung durch die Drosselklappen-Steuereinheit
Grafik

Tankentlüftung
Änderung am Magnetventil 1 für Aktivkohlebehälter
Grafik

Heißfilmluftmassenmesser
(ersetzt den Hitzdrahtluftmassenmesser)
Grafik

Kurbelgehäuseentlüftung mit Membranventil
Grafik

Sekundärlufteinblasung
Grafik

Motronic 3.8.1 (Einsatz ab 08.95)
Grafik

Stromversorgung
(das Relais für das Motorsteuergerät entfällt)
Grafik

Abgasrückführung
Grafik

Zündanlage
Ruhende Hochspannungsverteilung
(Einsatz schon seit 92)
Halbgleitfunkenkerzen mit 2 Masseelektroden
Grafik

Einspritzdüsen mit Luftumspülung
Grafik

Motordaten

Motorkennbuchstabe AAA

...