StartseiteSelbststudienprogramme → 127

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 127 von VW mit dem Titel: V-R-6 Motor
Inhaltsverzeichnis:

VR6 Motor
Kurbeltrieb
Zylinderkopf und Ansaugluftführung
Motorsteuerung
Antrieb der Nebenaggregate
Motorkühlung
Motorschmierung
Motronic Gesamtübersicht
Stromversorgung
Kraftstoffsystem
Leerlauffüllungsregelung
Tankentlüftungssystem
Kurbelgehäuseentlüftung
Zündsystem
Systemübersicht
Anordnung der Bauteile
Sensoren
Zusatzsignale
Verknüpfungsplan
Steuergerät-Steckerbelegung
Funktionsplan
Eigendiagnose

Textprobe aus dem SSP Nr. 127 von VW:

Dieses Selbststudienprogramm beschreibt die Konstruktion und Funktion des ersten 6 Zylinder Motors der bei Volkswagen in Pkw-Bereich zum Einsatz kommt.

Zielsetzung für die Volkswagen Motorkonstrukteure war es, einen 6 Zylinder Motor zu konstruieren der quer zur Fahrtrichtung eingebaut wird, um die großzügigen Innenmaße der Fahrzeuge zu erhalten.

Um diese Forderung erfüllen zu können, mußte ein 6 Zylinder Motor konstruiert werden, der kürzer ist als ein Reihenmotor und schmaler baut als ein V-Motor. Dieses SSP soll Ihnen helfen, die Technik dieses neuen Motors kennzulernen.

Ideal wäre es, wenn sie beim Erarbeiten dieses Selbststudienprogrammes ein Fahrzeug mit dem neuen VR6 Motor in der Werkstatt hätten.

Grafik

VR6 Motor

Der VR6 Motor ist eine Kombination zwischen V- und Reihen- 6 Zylinder-Motor. Durch einen sehr engen V-Winkel von 15° zwischen den Zylinderreihen kommt der Motor mit einem Zylinderkopf aus. Dieser vollkommen neukonstruierte Motor ermöglicht, durch seine kompakte Bauart, den Quereinbau zuerst in den Passat und später in andere Volkswagen PKW-Modelle.

Motordaten

Schnittzeichnung

Motorkennbuchstabe:              AAA
Bauart:                          Viertakt - Ottomotor in VR - Bauweise
Hubraum:                         2,8 Liter
Bohrung:                         81 mm Ø
Hub:                             90,3 mm
V-Winkel:                        15°
Verdichtung:                     10 : 1
Gemischaufbereitung und Zündung: Bosch Motronic M 2.7
Abgasreinigung:                  Lambdaregelung mit Katalysator
Kraftstoff:                      Der Motor kann mit Super bleifrei 95 ROZ und
                                 mit Super plus 98 ROZ betrieben werden.
                                 Das Nenndrehmoment wird beim Betrieb mit
                                 Super plus 98 ROZ erreicht.

Diagramm

Leistung und Drehmoment

Der VR6 Motor erreicht seine Höchstleistung von 128 Kw/174 PS bei einer Drehzahl von 5800 1/min. Mit einem maximalen Drehmoment von 240 Nm bei 4200 1/min verfügt der Motor über ein hohes Drehmoment, das sich über einen weiten Drehzahlbereich spannt. Ein Drehmoment von 210 Nm über einen Drehzahlbereich von 2200 1/min bis 6000/ 1/min bedeutet hohe Elastizität mit der Möglichkeit der kraftvollen Beschleunigung aus niedrigen Drehzahlen heraus.