StartseiteSelbststudienprogramme → 11

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 11 von VW mit dem Titel: Die K-Jetronic
Inhaltsverzeichnis:

Funktion
Kraftstoffspeicher
Gemischregler
Luftmengenmesser
Kraftstoffmengenteiler
Zusatzluftschieber
Warmlaufregler
Sonstige Bauteile
Elektrische Schaltung

Textprobe aus dem SSP Nr. 11 von VW:

K-Jetronic

Warum?

Die K-Jetronic ist eine Weiterentwicklung auf dem Gebiet der Kraftstoffeinspritzung für Ottomotoren. Sie ist ein mechanisch arbeitendes Einspritzsystem. Bei der K-Jetronic steht das K für kontinuierlich, d.h. andauernd einspritzend.

Es bietet durch eine optimale Gemischbildung:

Funktion

Allgemein

Der Kraftstoff
wird aus dem Kraftstoffbehälter von der elektrisch angetriebenen Kraftstoffpumpe angesaugt und über den Kraftstoffspeicher und das Filter zum Kraftstoffmengenteiler gefördert.

Die Luftmenge
wird vom Motor über das Sammelsaugrohr angesaugt und vom Luftmengenmesser gemessen.

Der Kraftstoffmengenteiler
teilt entsprechend der gemessenen Luftmenge den einzelnen Motorzylindern über das jeweilige Einspritzventil die Kraftstoffmenge zu.

Kaltstart - Warmlauf

Das Kaltstartventil
- von einem Thermozeitschalter gesteuert - spritzt während des Anlaßvorgangs zusätzlich Kraftstoff in das Sammelsaugrohr.

Der Warmlaufregler
versorgt den Motor während der Warmlaufphase mit mehr Kraftstoff.

Der Zusatzluftschieber
versorgt den Motor während der Warmlaufphase mit mehr Luft.

Zeichnung

Einspritzventil
Kaltstartventil
Sammelsaugrohr
Zusatzluftschieber
Thermozeitschalter
Kraftstoffspeicher
Luftmengenmesser
Kraftstoffmengenteiler
Kraftstoffilter
Warmlaufregler
elektrische Kraftstoffpumpe
Kraftstofftank

Kraftstoffspeicher

...