StartseiteSelbststudienprogramme → 208

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 208 von VW / Audi mit dem Titel: Klimaanlagen im Kraftfahrzeug
Inhaltsverzeichnis:

Das Klima im Auto
Warum Klimaanlage?
Physik zur Kühltechnik
Angewandte Physik
Das Kältemittel
Die Kühltechnik
Der Kältemittelkreislauf – Prinzip
Kältemittelkreislauf mit Expansionsventil
Der Kompressor
Die Kompressorarbeitsweise
Magnetkupplung
Der Kondensator
Der Flüssigkeitsbehälter und Trockner
Expansionsventil
Expansionsventil – neue Generation
Der Verdampfer
Kältemittelkreislauf mit Drossel
Die Drossel
Der Auffangbehälter
Systemregelung
Komponenten des Sicherungssystems
Kühlerlüfterschaltung
Schaltung der Lüfter zur Motor-/Kondensatorkühlung
Steuergerät für Lüfter für Kühlmittel J293
Temperaturregelung
Regelung – manuell
Regelung – automatisch
Systemübersicht
Steuergerät mit Bedienungs- und Anzeigeeinheit
Die wichtigsten Temperaturfühler
Zusatzsignale zur Temperaturregelung
Stellmotoren
Luftführung
Zur Luftverteilung
Umluftbetrieb
Servicetechnik
Sicherheitsmaßnahmen
Allgemeine Hinweise zu Funktionseinflüssen
Fehlerdiagnose durch Druckprüfung
Fehlerdiagnose durch Eigendiagnose
Information
Wichtige Begriffe der Kühltechnik

Textprobe aus dem SSP Nr. 208 von VW / Audi:

„Air-condition“, das Klimatisieren von Fahrzeugen, hat den Anspruch als Luxusausstattung längst abgelegt. Klimaanlagen sind zu einem Faktor der aktiven Sicherheit geworden und gehören fast schon zur Fahrzeug-Sicherheitstechnik.

Gab es vor 10 Jahren nur in etwa 10 Prozent aller neu zugelassenen Fahrzeuge eine Klimaanlage, hatten 1996 bereits mehr als ein Viertel der neu zugelassenen Fahrzeuge eine solche serienmäßig eingebaut.

Der Wunsch nach „air-condition“ erhöht sich bei den Kunden ständig.

Der Aufbau des Kältemittelkreislaufes einer Klimaanlage ist in allen Fahrzeugen gleich. Lediglich in der Anpassung an den Kälteleistungsbedarf variieren sie.

In diesem Selbststudienprogramm wollen wir Sie mit dem grundsätzlichen Anliegen und dem Aufbau einer Klimaanlage vertraut machen. Sie erfahren die Funktion der Bauteile bei der Kälteentwicklung, die Besonderheiten des Kältemittels und warum Klimaanlagen besondere Servicevorschriften benötigen.

Die dargestellten Bauteile sind überwiegend allgemeingültig.

Beachten Sie bitte bei Zahlenangaben, daß es sich um ausgewählte Beispiele handelt. Entsprechend dem Kälteleistungsbedarf variieren die absoluten Werte fahrzeugspezifisch.