StartseiteSelbststudienprogramme → 401

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 401 von VW Seat Skoda mit dem Titel: Der 1,8l -118kW-TFSI-Motor mit Steuerkette
Inhaltsverzeichnis:

Mechanik
Luftführung
Ölkreislauf
Kühlsystem
Kraftstoffversorgungssystem
Systemübersicht
Sensoren und Aktoren
Nockenwellenverstellung
Funktionsplan
Glossar
Prüfen Sie Ihr Wissen

Textprobe aus dem SSP Nr. 401 von VW Seat Skoda:

Es wurde eine neue Motorenfamilie EA 888 entwickelt, die sukzessive die Motorenfamilie EA 113 sowie die nicht direkt einspritzenden Benzinmotoren (MPI) ersetzen soll.

Diese neue Motorengeneration (EA888) hält erstmals Einzug mit einem aufgeladenen direkt einspritzenden Benzinmotor mit einem Hubraum von 1.800 cm³.

Bei der Entwicklung dieses Motors wurde auf die konstante Weiterentwicklung der Technologie gesetzt, um einen maximalen Wirkungsgrad bei optimaler Kraftstoffausnutzung zu erzielen.

Beim Design und der Entwicklung dieses Motors wurden folgende Aspekte als vorrangige Ziele verfolgt:

Zeichnung

Mechanik

Technische Daten

Der 1,8l TFSI Vierzylinder-Reihenmotor mit vier Ventilen pro Zylinder ist für einen dauerhaften Homogenbetrieb ausgelegt. Die Funktionsweise des Motors entspricht weitgehend der des 2,0l TFSI-Motors. Die Gestaltung und die Unterbringung der Mehrzahl der Motorkomponenten wurde jedoch verändert, um dadurch eine kompaktere Bauweise und einen verringerten Wartungsaufwand zu erzielen.

Zeichnung

Verweis:
Weitere Informationen zu den Komponenten und zur Funktionsweise des Motors finden Sie in den Unterlagen zum Selbststudienprogramm "Der 2,0l FSI Motor mit Turboaufladung" von Volkswagen, so wie dem Lehrheft 111 Altea FR der SEAT.

Diagramm

Technische Daten

Die Kennbuchstaben dieses Motors lauten BYT und BZB. Der Motor wird jedoch noch einige Änderungen erfahren, die auch eine Änderung der Kennbuchstaben bewirken werden, so dass dieser Motor die Kennbuchstaben BZB erhält.

Der 1,8l TFSI-Motor stellt eine hohe Leistung über den gesamten Drehzahlbereich zur Verfügung und erreicht dabei eine maximale Leistung von 160 PS von 5.000 1/ min praktisch bis zur Abregelgrenze.

Auf der anderen Seite entwickelt der Motor ein konstant hohes Drehmoment in einem großen Drehzahlbereich. Durch die Einlassnockenwettenverstellung wird eine vollständige Befüllung der Brennkammer erreicht und damit ein maximales Drehmoment von 250 Nm von 1.500 bis 4.200 1/min erzielt.

Der Motor arbeitet verbrauchsfreundlich, behält jedoch gleichzeitig ein hervorragendes Ansprechverhalten und eine außerordentliche Elastizität bei, wodurch ein maximaler Fahrkomfort gewährleistet ist.

Motorkennbuchstaben    BYT - BZB
Hubraum [cm3]          1.798
Bohrung [mm]           82,5
Hub [mm]               84,2
Verdichtungsverhältnis 9,6:1
Maximale Leistung      118 kW von 5.000 - 6.200 1/min.
Maximales Drehmoment   250 Nm von 1.500 - 4.200 1/min.
Motorsteuerung         Bosch Motronic MED 17.5
Zündreihenfolge        1-3-4-2
Kraftstoff             Bleifrei 95 Oktan (es kann Kraftstoff mit 91 Oktan
                       verwendet werden, allerdings mit Leistungsverlust).
Abgasnorm              EU IV

Hinweis:
Zum leichteren Verständnis des Dokumentes beziehen sich alle Erklärungen auf den Motor BYT. Zusätzlich sind diejenigen Änderungen am Motor BZB angegeben, die einer besonderen Erwähnung bedürfen.

Motorblock

Zeichnung

...