StartseiteSelbststudienprogramme → 378

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 378 von Audi mit dem Titel: Audi open sky Dachsysteme
Inhaltsverzeichnis:

Audi A2 Dach
Glasdeckel – Explosion
Glasdeckel 2 geschlossen
Glasdeckel 2 öffnet – stellt sich auf
Glasdeckel 2 beginnt zu öffnen
Glasdeckel 2 öffnet – Glasdeckel 3 ist arretiert
Glasdeckel 2 offen – Glasdeckel 3 öffnet
Elektrik
Audi A3 Sportback Dach
Glasdeckel geschlossen
Glasdeckel Verriegelungshaken entsperren
Glasdeckel ausgestellt
Glasdeckel öffnet – Windabweiser stellt sich auf
Glasdeckel offen
Elektrik
Audi Q7 Dach
Glasdeckel – Explosion
Glasdeckel 1 geschlossen
Glasdeckel 1 ausgestellt
Glasdeckel 1 vorn öffnet – Windabweiser stellt sich auf
Glasdeckel 1 vollständig offen – steht über Glasdeckel 2
Glasdeckel 3 hinten ausgestellt
Elektrik
Service
Spezialwerkzeuge

Textprobe aus dem SSP Nr. 378 von Audi:

Audi open sky Dachsysteme

In den Fahrzeugmodellen A2, A3 Sportback und des Q7 sind sogenannte open sky Dachsysteme verbaut. Sie bieten gegenüber herkömmlichen Schiebe-Ausstelldächern den Vorteil, dass mehr Licht den Innenraum des Fahrzeugs durchflutet. Es entsteht ein Raumgefühl, wie in einem Cabrio, jedoch mit weniger Zugluft.

Verschiedene Funktionen des Dachsystems lassen den Insassen die Möglichkeit, das Dach vorn oder hinten aufzustellen, vorn zu öffnen und hinten geschlossen zu halten oder durch öffnen beider Glasdeckel eine große Dachöffnung zu erzeugen. Desweiteren ergeben sich Möglichkeiten den Sonnenschutz auch bei geöffnetem Dach zu aktivieren.
Somit ist das open sky Dachsystem ein multifunktionelles Schiebe-Ausstelldach.

Das open sky Dachsystem ist in die Dachstruktur eingelassen und separat aus- und einzubauen. Fest verklebt oder verschraubt (je nach Typ), trägt es zur Steifigkeit und Festigkeit der gesamten Karosseriestruktur bei.

Audi A2 Dach

Elektrik

Die Ausstell- und Schiebefunktion des open sky Daches des Audi A2 wird durch den Einsatz des Schiebedachmotors V1 und dem Steuergerät für Schiebedach J245 realisiert.

Beide Komponenten befinden sich in einem gemeinsamen Gehäuse. Das Steuergerät für Schiebedach J245 erhält vom Schalter für Schiebedach E8 die Bediensignale.
Diese sind entsprechend der Bedienlogik:

Beim Öffnen des Daches wird bei Betätigung des Tasters der Deckel ausgestellt, bei erneutem Drücken des Tasters öffnet das open sky Dach komplett bzw. solange wie der Taster betätigt wird. Das Schließen erfolgt ohne Zwischenstopp in der Ausstellposition solange der Taster betätigt wird.

Das Steuergerät für Schiebedach J245 erhält vom Zentralsteuergerät für Komfortsystem J393 über zwei diskrete Leitungen folgende Informationen:

  1. Komfortschließen
    dabei wird das Dach durch Aktivieren der Komfortschließfunktion am Schließzylinder vollständig geschlossen
  2. Freigabe Nachlauf
    dabei wird nach Ausschalten der Zündung bei weiterhin geschlossenen Türen eine Nachlaufzeit von 10 Minuten aktiviert, das Dach kann innerhalb dieser Zeitspanne durch Betätigen des Tasters geöffnet oder geschlossen werden.

Das open sky Steuergerät muss nach Arbeiten am Dach oder Austausch des Antriebsmotors neu initialisiert werden, um die jeweiligen Endpositionen abzuspeichern. Der Motor kann in jeder Position aus- und eingebaut werden.
Eine Diagnose des Steuergerätes mit dem Werkstatttester ist nicht möglich, da das System nicht eigendiagnosefähig ist.

Hinweis
Es gibt bei älteren Audi A2 open sky Systemen eine Variante ohne automatischen Zwischenstopp in der Ausstellposition.