StartseiteSelbststudienprogramme → 324

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 324 von Audi mit dem Titel: Audi A6 ´05 - Fahrwerk
Inhaltsverzeichnis:

Vorderachse
Übersicht
Systemkomponenten
Hinterachse
Übersicht
Systemkomponenten
Fahrwerkvermessung / -einstellung
Einstellung an der Vorderachse
Einstellung an der Hinterachse
Bremsanlage
Radbremse
Elektromechanische Parkbremse - EPB
ESP
Lenksystem
Übersicht
Systemkomponenten
Räder / Reifen
Räderprogramm
Reifendruckkontrolle
Reifendruckkontrollsystem für USA

Textprobe aus dem SSP Nr. 324 von Audi:

Allgemeines

Der Audi A6 ´05 ist in der Basisausstattung mit einem Stahlfederfahrwerk ausgestattet. Es gibt drei verschiedene Fahrwerksvarianten:

Normalfahrwerk: Bezeichnung 1BA

Sportfahrwerk: Bezeichnung 1BE,
Fahrzeugtrimmlage um 20 mm abgesenkt gegenüber Normalfahrwerk

Schlechtwegefahrwerk: Bezeichnung 1BR,
Fahrzeugtrimmlage um 13 mm angehoben gegenüber Normalfahrwerk

Schnittzeichnung

Vorderachse

Übersicht

Auch im neuen A6 ´05 kommt die bekannte Vierlenker-Vorderachse zum Einsatz. Aufgrund der geometrischen und kinematischen Änderungen zum Vorgängerfahrzeug sind alle Achsbauteile bis auf die Achslenker der oberen Ebene sowie die Radnaben (Übernahmen vom Audi A8) Neuteile.

Neben einer verbesserten Feder- und Dämpferübersetzung wurde der Ausfederweg um 30 mm erhöht. Damit verbunden ist eine deutliche Verbesserung des Fahrkomforts und der Fahrstabilität. Bezüglich der Fahrgastzelle wurde die Achse um 83 mm vorverlagert. Das ergibt eine günstigere Achslastverteilung und ist fahrdynamisch vorteilhaft.

Zeichnung

Lagerbock
Schwenklager
Führungslenker
Stabilisator
Hilfsrahmen
Traglenker
Radlager / Radnabe
obere Achslenker
Feder- / Dämpfereinheit

Systemkomponenten

Schwenklager

Das Schwenklager ist ein Aluminium-Schmiedeteil, die Aufnahme der Lenkerlager für Führungs- u. Traglenker wird durch eingepresste Zink-Eisenbeschichtete Buchsen gebildet. Aufgrund der unterschiedlichen Radlagerdimensionen gibt es zwei Schwenklager-Varianten.

...