StartseiteSelbststudienprogramme → 32

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 32 von Audi mit dem Titel: Audi 200
Inhaltsverzeichnis:

5-Zylinder-Turbomotor
Abgasturboaufladung
Betriebszustände
Abgasturbolader
Ladedruckregelventil
Ölkreislauf
Ölspritzdüse mit Kugelventil
Ölfilter und Thermostatventil
Ladedrucksicherheitsschalter (Schaltgetriebe)
Schutzschaltung für Drehmomentwandler (Automatik-Getriebe)
Zusatzgebläse für Einspritzdüsen (Klimaanlage / AHK)
Zweistufiger Lüftermotor für Kühler (Klimaanlage / AHK)
Kraftstoffanreicherung und Zündverstellung
   Betriebszustand "Leerlauf"
   Betriebszustand "untere Teillast"
   Betriebszustand "mittlere Teillast"
   Betriebszustand "obere Teillast"
   Betriebszustand "Vollast"
   Betriebszustand "Motor kalt"
Hochleistungsfahrwerk
Faustsattel-Scheibenbremse vorn
Faustsattel-Scheibenbremse hinten
Saugstrahlpumpe

Textprobe aus dem SSP Nr. 32 von Audi:

Audi 200.

Der Audi 200 wird mit zwei verschiedenen Motoren ausgerüstet:

Das 5 Gang-Schaltgetriebe 016 ist serienmäßig eingebaut. Beim Audi 200 5E ist die Abstufung der Gänge 1 bis 5 so gewählt, daß die Höchstgeschwindigkeit nur im 4. Gang erreicht wird.
Beim Audi 200 5T sind die Gänge 1 bis 4 für eine optimale Beschleunigung ausgelegt. Die Höchstgeschwindigkeit wird ausschließlich im 5. Gang erreicht.

Das Hochleistungsfahrwerk hat eine speziell abgestimmte Federung und groß dimensionierte Faustsattel-Scheibenbremsen vorn und hinten. Die bekannte Servolenkung ist serienmäßig eingebaut.

Bild

Verweis
Die genauen Reparatur- und Einstellanweisungen finden Sie im Reparaturleitfaden „Audi 200“ in den entsprechenden Reparaturgruppen.

5 Zylinder-Turbomotor

Der 5 Zylinder-Turbomotor basiert auf dem bekannten 5 Zylinder-Einspritzmotor. Die Abgasturboanlage besteht aus folgenden Baugruppen:

Ladedrucksicherheitsschalter

Der Ladedrucksicherheitsschalter schaltet bei überhöhtem Ladedruck die elektrisch angetriebene Kraftstoffpumpe aus. Bei Fahrzeugen mit Automatik-Getriebe ist zusätzlich ein Ladedruckbegrenzungsschalter eingebaut.

Ladedruckregelventil

Das Ladedruckregelventil dient zur optimalen Anpassung des Ladedruckes bei Vollast. Es ist über das Wollrohr direkt; mit dem Abgasrohr verbunden.

Zeichnung

Ladedrucksicherheitsschalter
Ladedruckregelventil
Abgasturbolader
Ölversorgung

Abgasturbolader

Der Abgasturbolader ist nur durch den Luft und Abgasstrom mit dem Motor gekoppelt. Er wird von der Abgasenergie angetrieben, verdichtet die Ansaugluft des Motors und erhöht damit den Füllungsgrad der Zylinder.

Ölversorgung

Die Ölversorgung für den Abgasturbolader erfolgt vom Ölkreislauf des Motors über ein Zusatzölfilter. Ein Ölkühler im Fahrtwind verhindert zu hohe Öltemperaturen.

Abgasturboaufladung

Durch die Abgasturboaufladung ist die Leistung des 5 Zylinder-Einspritzmotors ohne Hubraumvergrößerung und ohne Drehzahlerhöhung erheblich gesteigert worden. Die Leistungssteigerung resultiert aus der Zufuhr vorverdichteter Luft in die Zylinder bei gleichzeitiger Erhöhung der Kraftstoffzugabe.

...