StartseiteSelbststudienprogramme → 243

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 243 von Audi mit dem Titel: Pneumatische Federsysteme Teil 2 Die 4-Level-Luftfederung im Audi allroad quattro
Inhaltsverzeichnis:

Systembeschreibung
Bedienung und Anzeige
Bedienung
Anzeige
Regelstrategien
Regelstrategie Steuergerät 4Z7 907 553A
Regelstrategie Steuergerät 4Z7 907 553B
ESP-Sicherheitszuschaltung
Systemkomponenten
Die Luftfedern
Luftversorgung
Pneumatikplan
Magnetventile
Temperatursensor G290
Drucksensor G291
Die Niveaugeber G76, G77, G78, G289
Kontrollleuchte K134
Bedienungseinheit E281
Schnittstellen
CAN-Informationsaustausch
Weitere Schnittstellen
Funktionsplan
Regelkonzepte
Steuergerät für Niveauregelung J197
Betriebsarten
Service
Spezialwerkzeuge
Systemgrundeinstellung
Eigendiagnose
Gesamtübersicht

Textprobe aus dem SSP Nr. 243 von Audi:

Die 4-Level-Luftfederung im Audi allroad quattro

Die 4-Level-Luftfederung im allroad quattro ist die konsequente Weiterentwicklung der Niveauregelung im Audi A6. Die Grundlagen der Federung/Luftfederung sowie die Beschreibung der baugleichen Systemkomponenten der 4-Level-Luftfederung sind bereits im Selbststudienprogramm "Pneumatische Federsysteme Teil 1 Niveauregelung im Audi A6" beschrieben. Die Inhalte dieses Selbststudienprogramms bauen somit auf die Inhalte des Selbststudienprogramms 242 auf.

Einleitung

Ein Fahrzeug gleichermaßen perfekt für den Einsatz auf der Straße und im schwierigen Gelände zu konzipieren, klingt wie die Quadratur des Kreises.

Gewöhnlich machen die Stärken eines Geländefahrzeugs die entscheidenden Schwächen für den Straßeneinsatz aus. So bewirkt eine hohe Bodenfreiheit, unerlässlich für unebenes Terrain, einen entsprechend hohen Fahrzeugschwerpunkt.

Dieser wiederum ist für zügige Kurvenfahrt ebenso nachteilig wie für die Fahrstabilität bei höheren Geschwindigkeiten. Zudem erhöht sich der Luftwiderstand, was den Kraftstoffverbrauch maßgeblich beeinflusst.

Andererseits resultiert aus den kürzeren Federwegen und der strafferen Fahrwerksabstimmung eines „Straßenfahrwerks“, ungenügender Offroad-Komfort.

Eine variable Bodenfreiheit ist die Lösung für den Allroad Einsatz und heißt 4-Level-Luftfederung

Die im allroad quattro realisierte Luftfederung basiert auf der vom Audi A6 her bekannten Niveauregelung.