StartseiteSelbststudienprogramme → 162

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 162 von Audi mit dem Titel: ABS/EDS/ASR (Bosch) 5 im Audi
Inhaltsverzeichnis:

Systemübersicht
Allgemeines zum System
Hydraulikschaltplan
Funktionsplan
Elektrik
Eigendiagnose
Prüfen Sie Ihr Wissen

Textprobe aus dem SSP Nr. 162 von Audi:

ABS

Antiblockiersystem

EDS

Elektronische Differentialsperre

ASR

Antriebsschlupfregelung

ABS, EDS und ASR stellen Brems-, Anfahr- und Beschleunigungshilfen dar, die maßgeblich zur Fahrzeugsicherheit beitragen.

Durch ABS mehr Sicherheit beim Bremsen!
Durch EDS mehr Traktion beim Anfahren!
Durch ASR mehr Sicherheit und Traktion beim Beschleunigen!

Folgende vier Versionen dieser Sicherheitssysteme werden in diesem Selbststudienprogramm vorgestellt:

  I: Frontantrieb mit ABS (Bosch) 5
 II: Frontantrieb mit ABS/EDS (Bosch) 5
III: Frontantrieb mit ABS/EDS/ASR (Bosch) 5
 IV: Allradantrieb mit ABS/EDS (Bosch) 5

Allgemeines zum System

ABS verhindert beim Bremsen das Blockieren der Räder.
EDS lenkt das Antriebsdrehmoment durch elektronisch geregeltes Abbremsen durchdrehender Antriebsräder auf „greifende“ Räder um. EDS-Regelungen erfolgen bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h.
ASR verhindert beim Beschleunigen, über den gesamten Geschwindigkeitsbereich, das Durchdrehen der Antriebsräder durch Reduzierung der Motorleistung.

Funktionsmerkmale des ABS/EDS/ASR (Bosch) 5:

Vorteile:

Übergreifender Datenaustausch zwischen ABS/EDS/ASR- und Motor- bzw. Getriebesteuergerät:

Zwischen ABS/EDS/ASR- und Motor- bzw. Getriebe-Steuergerät erfolgt permanent ein Datenaustausch. Die Steuergeräte berechnen aus diesen Signalen die entsprechenden Steuerwerte.

...