StartseiteSelbststudienprogramme → 16

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 16 von Audi mit dem Titel: Audi 100/5E
Inhaltsverzeichnis:

Fünfzylinder Motor
K-Jetronic mit Vollastanreicherung
Transistor-Spulen-Zündung
Hydraulische Kupplungsbetätigung mit Übertotpunktfeder
Tandem-Bremskraftverstärker
ATF-Kühler für automatisches Getriebe

Textprobe aus dem SSP Nr. 16 von Audi:

Fünfzylinder-Motor

Die Konstruktion des 2,2-l-Fünfzylinder-Motors basiert auf dem 1,6-l-Vierzylinder-Motor.

Die Vorteile des Fünfzylinder-Motors gegenüber einem Sechszylinder-Motor sind das geringere Gewicht und der günstigere Kraftstoffverbrauch verbunden mit der hohen Laufkultur eines Sechszylinder-Motors.

Schnittzeichnung

Er wird in zwei Ausführungen geliefert:

mit              K-Jetronic              Vergaser (Einsatz später)
Leistung:        100 kW (136 PS)         85 kW (115 PS)
                 bei 5700 1/min          bei 5600 1/min
Drehmoment:      185 Nm (18,5 mkp)       165 Nm (16,5 mkp)
                 bei 4200 1/min          bei 3700 1/min
Hubraum:         2144 cm³                2144 cm³
Bohrung x Hub:   79,5 x 86,4 mm          79,5 x 86,4 mm
Verdichtung:     9,3                     8,2
Kraftstoff:      Super 98 ROZ            Normal 91 ROZ
Zündfolge:       1-2-4-5-3               1-2-4-5-3

Wesentliche Bauteilunterschiede zum 1,6-l-Vierzylinder-Motor

Ansaugrohr für K-Jetronic vergrößert infolge der Fünfzylinder-Ausführung.

Bild

Nockenwelle verlängert und geänderte Steuerzeiten. Anstelle 5-facher Lagerung 4-fach gelagert.

Bild

Zylinderkopf verlängert und mit größeren Ventilen versehen.
Einlaß: 38 mm Ø
Auslaß: 33 mm Ø

Bild

Kurbelgehäuse entsprechend verlängert. Das Kühlwasserpumpen- und das Thermostatgehäuse sind am Block angegossen. Die Zwischenwelle ist entfallen.

Bild

Kurbelwelle 6-fach gelagert. Die Kurbelzapfen sind um 72° versetzt und haben einen größeren Hub.

Bild

Schwingungsdämpfer in Verbindung mit einer gewichtsmäßig angepaßten Schwungscheibe für einen besseren Massenausgleich.

Bild

Kolben mit kleinerer Kugelmulde und Ausfräsungen für die angedeuteten Ventiltaschen

Bild

Zahnradsichelpumpe mit Bypasskanal. Die überschüssige Ölmenge wird dadurch unmittelbar dem Ansaugrohr der Pumpe zugeführt.

Bild

Zündverteiler mit Impulsgeber für die Transistor-Spulen-Zündung. Der Antrieb erfolgt direkt von der Nockenwelle.

Bild

K-Jetronic mit Vollastanreicherung

...