StartseiteSelbststudienprogramme → 13

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 13 von Audi mit dem Titel: Audi 100
Inhaltsverzeichnis:

Motor
Getriebe
Schaltung
Vorderachse
Lenkung
Servolenkung
Hinterachse
Heizung / Lüftung
Aufbau

Textprobe aus dem SSP Nr. 13 von Audi:

Der neue Audi 100

Lieferbar mit

In diesem Selbststudienprogramm lernen Sie die Technik des neuen Audi 100.

Damit haben Sie die Grundlage für die Wartungsarbeiten, Instandsetzungen und Lehrgänge.

Motor

1,6-l-Vierzylinder-Motor 63 kW (85 PS) wie bisher im Audi 100

2,0-l-Vierzylinder-Motor 85 kW (115 PS) Konstruktion bekannt vom 2,0-l-LT-Motor

Zeichnung

Seine Daten:

Kennbuchstabe:   WA
Leistung:        85 kW (115 PS) bei 5500 1/min
Drehmoment:      168 Nm (16,8 mkp) bei 3500 1/min
Hubraum:         1978 cm³
Bohrung:         86,5 mm
Hub:             84,4 mm
Verdichtung:     9,3
Vergaser:        2B3
Kraftstoff:      Super 98 ROZ

Wesentliche Bauteil-Unterschiede zum 2,0-l-LT-Motor

Bild

Luftfilter mit temperaturabhängiger Steuerung der Ansaugluft

Bild

Registervergaser 2B3
(Funktionen bekannt vom 2B2 eingebaut bei 85-PS-Motoren)

Bild

Ansaugrohr mit größerem Querschnitt

Die mechanische Kraftstoffpumpe ist am Zylinderkopf angeflanscht und der Antrieb erfolgt von der Nockenwelle.

Nockenwelle mit geänderten Steuerzeiten.
Kennzeichnung: Wulst und ET-Nr. 046 109 101

Bild

Zylinderkopf mit größeren Einlaßventilen (40 mm Ø) und geänderter Form der Einlaßkanäle

Bild

Kolben mit kleinerer Mulde und größerer Ausfräsung für das Einlaßventil

Bild

Der Zündverteiler hat eine andere Kennlinie und eine neue ET-Nr. 046 905 205 C

Getriebe

Schaltgeriebe 088

...