StartseiteSelbststudienprogramme → 467

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 467 von VW mit dem Titel: Der 4,2l-V8-TDI-Motor mit Common-Rail-Einspritzsystem
Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
Motormechanik
Motormanagement
Service
Prüfen Sie Ihr Wissen

Textprobe aus dem SSP Nr. 467 von VW:

Nachdem 2005 der 3,0l-V6-TDI-Motor im Phaeton und Touareg Einzug hielt, wird die Motorenpalette nun um den 4,2l-V8-TDI-Motor erweitert.

Mit dieser Diesel-Top-Motorisierung verfügt Volkswagen nun über ein Aggregat, dass mit max. 250kW bei 4000 1/min und 800 Nm bereits ab 1750 1/min hervorragende Leistungswerte und damit souveräne Fahrleistungen bietet.

Der von Audi entwickelte und aus dem A8 und Q7 bekannte, drehmomentstarke Motor ist für den Einsatz im neuen Touareg angepasst. Die hohen Emissionsziele für die Abgasnorm EU5 bei gleichzeitigem Verbrauch von 9,4l/100km bzw. 239g/km CO2 konnten umgesetzt werden.

Dieser Motor setzt Maßstäbe in Bezug auf Dynamik, Fahrspaß, Verbrauch und Zuverlässigkeit, bei gleichzeitig verbessertem Komfort und besserer Akustik.

Grafik

Einleitung

Der 4,2l-V8-TDI-Motor mit Common-Rail-Einspritzsystem

Technische Merkmale

Grafik

Technische Daten

MotorkennbuchstabenCKDA
Bauart8-Zylinder V-Motor
Hubraum4134 cm3
Bohrung83,0 mm
Hub95,5 mm
Ventile pro Zylinder4
Verdichtungsverhältnis16,4 : 1
max. Leistung in kW250 bei 4000 1/min
max. Drehmoment800Nm bei 1750 1/min bis 2750 1/min
MotormanagementBosch EDC 17
KraftstoffDieselkraftstoff nach DIN EN590
AbgasnachbehandlungAbgasrückführung, Oxidationskatalysator, Dieselpartikelfilter
AbgasnormEURO 5
CO2 Emission239 g/km

Leistungs- und Drehmomentdiagramm

Motormechanik

Der Kurbeltrieb

Das Kurbelgehäuse mit einem Zylinderabstand von 90 mm (V90°) ist aus Grauguss hergestellt. Die Kurbelwelle ist geschmiedet und 5-fach gelagert. Aus Festigkeitsgründen sind die Pleuellagerzapfen rolliert. Rollieren ist eine spanlose Bearbeitung mit Wälzkörpern zur Glättung und Festigung von Werkstoffoberflächen. Die gegossenen Aluminium-Muldenkolben haben einen Durchmesser von 83 mm. Sie sind mit einem Ringträgerkühlkanal zur Kolbenkühlung ausgestattet. Ölspritzdüsen spritzen permanent Öl auf den Kolbenboden.

Schnittzeichnung

...