StartseiteSelbststudienprogramme → 449

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 449 von VW mit dem Titel: Der Touareg 2011
Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
Karosserie
Insassenschutz
Antriebsaggregate
Kraftübertragung
Fahrwerk
Elektrische Anlage
Heizung und Klimaanlage

Textprobe aus dem SSP Nr. 449 von VW:

Der neue Touareg in der zweiten Generation ist eine komplette Neuentwicklung. Er vereinigt als Oberklassen-Geländewagen technische Innovationen, hohen Komfort, sportliche Fahreigenschaften, stilvolles Design, exzellente Qualität und uneingeschränkte Geländeeigenschaften. Der neue Touareg ist ein Allrounder, der die Anforderungen des Straßenverkehrs und des Geländes noch perfekter miteinander vereint.

Mit der Frontpartie im Stile des neuen Volkswagendesign, der geringeren Standhöhe bei nahezu gleicher Fahrzeugbreite und einer Vielzahl an aerodynamischen Detailarbeiten, hat der neue Touareg deutlich an Dynamik gewonnen, bei gleichzeitig verbessertem cw-Wert.

Im Hinblick auf geringere Kraftstoffverbräuche und verbesserte Abgasemissionen wurde der neue Touareg in allen Baugruppen nachhaltig weiterentwickelt.

Der neue Touareg – ein stilvoller, dynamischer und authentischer Offroader.

Grafik

Einleitung

Der Touareg 2011

Die serienmäßigen Angebots- und Ausstattungsdifferenzierungen erfolgen über die Motorisierungen. Während den V6 Motorisierungen die Basisausstattungen zugeordnet sind, folgen die höherwertigen Ausstattungen mit den V8 Motorisierungen. Der Überblick zeigt Ihnen wichtige serienmäßige und optionale Ausstattungen des neuen Touareg. Länderabhängig sind Abweichungen möglich.

Die Gewichtsreduzierung

Eine Vorgabe bei der Entwicklung des neuen Touaregs war eine deutliche Gewichtsreduzierung. Besonders durch den Einsatz von Aluminium in den Fahrwerkskomponenten und warmumgeformten, hochfesten und korrossionsbeständigen Stählen für die Karosserie konnten erhebliche Einsparungen erzielt werden. Durch eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen konnte das Gewicht um über 200kg gegenüber seinem Vorgänger reduziert werden.

In der nachfolgenden Grafik sind einige Maßnahmen aufgelistet.

...