StartseiteSelbststudienprogramme → 328

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 328 von VW mit dem Titel: Der Caddy 2004
Inhaltsverzeichnis:

Kurz und bündig
Karosserie
Insassenschutz
Antriebsaggregate
Kraftübertragung
Fahrwerk
Elektrische Anlage
Heizung und Klimaanlage
Radio, Telefon und Navigation
Service

Textprobe aus dem SSP Nr. 328 von VW:

Zeichnung

Der Caddy 2004 nutzt die Plattform des Golf 2004. Gegenüber dem Vorgängermodell, das auf der Polo-Plattform aufbaute, können Anforderungen an Technik und Komfort wesentlich besser erfüllt werden. Damit nimmt der Caddy 2004 eine führende Position unter den Wettbewerbern ein.

Im Vergleich zum Vorgängermodell hat der Caddy 2004 jetzt drei unterschiedliche Ausführungs-Varianten. Als Caddy Kasten, Caddy Kombi und als Caddy Life deckt er ein breites Interessenspektrum ab. Neben erhöhten Nutzlasten, größerem Raumangebot und auch besserer Funktionalität hat der Caddy 2004 eine erweiterte Motorenpalette, die jetzt auch höhere Motorleistungen bietet.

Kompromisslos sind die Anforderungen an die Crashsicherheit berücksichtigt.

Kurz und bündig

Der Caddy 2004

Wo wird der Caddy 2004 produziert?

1993 wurde ein Joint Venture zwischen dem polnischen Automobilhersteller FSR

(polnisch = Fabryka Samochodow Rolniczych,
  deutsch = Fabrik für landwirtschaftliche Automobile)

und der Volkswagen AG gegründet. Seit 1997 ist die Volkswagen Poznan GmbH nun eine 100-prozentige Tochter von Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Werksgelände in Poznan

Bild

Ursprüngliche Geschäftsidee der Volkswagen Poznan GmbH war es, leichte Nutzfahrzeuge aus Bausätzen zu montieren. Es wurden Bausätze der verschiedenen Konzernmarken des Volkswagen-Konzerns zur Komplettmontage nach Poznan geliefert. In den folgenden Jahren wurde der Betrieb ständig ausgebaut. Gegenwärtig arbeiten rund 3400 Mitarbeiter im Werk.

Zu den größten Einzelinvestitionen zählten der Aufbau einer neuen Lackiererei, eines neuen Karosseriebaus und neuer Montagelinien für den Transporter 2004 und den Caddy 2004. Entstanden ist eine vollwertige Automobilfabrik mit eigener Logistik, Qualitätssicherung und allen dazu gehörenden Bereichen. Für die neuen Modelle werden unter anderem modernste Laserschweiß- und Löttechniken eingesetzt.

Lackiererei

Bild

Mit dem Startschuss für den Transporter 2004 verfügt der Standort nun erstmals über ein eigenständiges Produkt. Alle Transporter 2004 mit offenen Aufbauten werden nur in Poznan hergestellt. Ebenso läuft der Kombi des Transporters 2004 in Poznan vom Band. Als weiteres eigenständiges Produkt kommt nun der Caddy 2004 dazu.

Die Mitwettbewerber

In der Übersicht sehen sie das Feld an Wettbewerbern, denen sich der Caddy 2004 stellt. Von diesen Fahrzeugen ist - stellvertretend für das Sortiment - jeweils nur eine Karosserievariante gezeigt.

Zeichnung (Grafik)

Caddy Kasten 2004
Caddy Kombi/Life 2004
Citroen Berlingo (direkte Wettbewerber)
Renault Kangoo (direkte Wettbewerber)
Ford Tourneo Connect (Mitwettbewerber)
Opel Combo (Mitwettbewerber)
Fiat Doblo (Mitwettbewerber)
Mercedes Vaneo (Mitwettbewerber)

Technische Highlights des Caddy 2004

In den Ausstattungsvarianten als Caddy Kasten, Caddy Kombi und Caddy Life setzt der Caddy 2004 neue Maßstäbe. Er hat ein modernes Design mit glatten durchgehenden Außenflächen. Seine Highlights im Überblick sind:

Caddy Kasten

Caddy Kombi/Caddy Life

Die Kombiausführung des Caddy 2004, welche weitere Highlights gegenüber dem Caddy Kasten bietet, gibt es in 2 Varianten:

- Caddy Kombi als „Basis“-Variante und
- Caddy Life als „Komfort“-Variante

Technische Daten

...

Karosserie

Rohkarosserie

Ein stabiler Rohbau hat maßgeblichen Einfluss auf die Stabilität und damit auch auf die Fahrsicherheit eines Fahrzeuges. Das ist gerade auch für Fahrzeuge von großer Bedeutung, die vorrangig als schnelle Nutzfahrzeuge eingesetzt werden.

Auch der Fahrkomfort profitiert von einer gut gestalteten Karosserie. Das kommt dem Caddy Kombi und dem Caddy Life für den Einsatz als Familien- und Freizeitfahrzeug zugute.

...