StartseiteSelbststudienprogramme → 196

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 196 von VW mit dem Titel: Der 1,4l-16V-55kW-Motor mit Rollenschlepphebel
Inhaltsverzeichnis:

Einführung
Technische Daten
Motormechanik
Saugrohr
Ventiltrieb
Ventilbetätigung
Zahnriementrieb
Kurbelgehäuse
Kurbelwelle
Dichtflansch
Ölpumpe
Pleuel
Abgasanlage
Motormanagement
Motorsteuergerät
Systemübersicht
Ruhende Hochspannungsverteilung
Geber für Motordrehzahl G28
Hallgeber G40
Funktionsplan
Eigendiagnose
Service
Spezialwerkzeuge

Textprobe aus dem SSP Nr. 196 von VW:

Ob es sich um eine bessere Ausnutzung des Kraftstoffes, eine höhere Leistung oder geringere Abgasemissionen handelt, die Anforderungen an die Motoren werden immer höher.
Das stellt die Konstrukteure vor neue Aufgaben und so wird das Motorenprogramm von Volkswagen ständig weiterentwickelt.

Beispiel: Gewichtseinsparung

Bei der Neuentwicklung des 1,4l-16V-55kW-Motors wurde das Gewicht durch konstruktive Maßnahmen um ca. 10 kg vermindert.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die technischen Neuerungen im Motorenprogramm am Beispiel des 1,4l-16V-55kW-Motors näherbringen.

Mit geringen Abweichungen in der Motormechanik werden diese Neuerungen auch beim 1,6l-16V-88kW-Motor im Polo GTI einsetzen.

Sie entstehen aufgrund unterschiedlicher Anforderungen an die Motoren. Die Abweichungen werden auf den entsprechenden Seiten deutlich gemacht.

Einer der „Neuen“

Der 1,4l-16V-55kW- Motor ist der erste Vertreter dieser neuen Motorengeneration mit Rollenschlepphebeln. Er unterscheidet sich grundlegend von dem 1,4l-16V-74kW-Motor mit Tassenstößel.

Die Hauptunterschiede sind:

Neu- bzw. weiterentwickelt wurden u.a.:

Die Summe dieser konstruktiven Bemühungen ergab: