StartseiteSelbststudienprogramme → 176

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 176 von VW mit dem Titel: 4-Gang Automatikgetriebe 001
Inhaltsverzeichnis:

Einführung
Systemübersicht
Sensoren
Aktoren
Funktionsplan
Eigendiagnose
Mechanik/Hydraulik
Kraftverlauf
Achsantrieb
Prüfen Sie Ihr Wissen

Textprobe aus dem SSP Nr. 176 von VW:

Das neue Automatikgetriebe 001

Auch die „Kleinen“ können jetzt automatisch fahren!

Das Automatikgetriebe 001 ist ein elektronisch gesteuertes 4-Gang Getriebe mit integrierter Wandlerüberbrückungskupplung. Das Steuergerät erfaßt die ingehenden Sensorsignale, wertet sie aus und schaltet danach die 4 Gänge. Durch das im Steuergerät integrierte DynamischeSchaltProgramm, ist eine ECOnomische und eine SPORTliche Fahrweise möglich.

Die Wandlerüberbrückungskupplung ermöglicht eine direkte mechanische Kraftübertragung vom Motor zum Getriebe, wodurch der Kraftstoffverbrauch und die Emissionswerte reduziert werden.

Starten des Motors
Der Motor kann nur in P oder N gestartet werden.

Wählhebelsperre
Das Magnet für Wählhebelsperre verriegelt den Wählhebel und verhindert das unbeabsichtigte Einlegen einer Fahrstufe. Zum Entriegeln muß die Bremse betätigt werden.

Hinweis
Fällt das Steuergerät aus, sind durch die Betätigung des Wählhebels der 3.Gang und der Rückwärtsgang noch funktionsfähig.

Anschieben
Das Starten des Motors durch Anschieben oder Anschleppen ist mit automatischem Getriebe nicht möglich, weil der erforderliche Steuerungsöldruck von der ATF-Ölpumpe nur bei laufendem Motor erzeugt wird.

Abschleppen
Das Abschleppen eines Fahrzeuges mit automatischem Getriebe kann erfolgen, wenn die Wählhebelposition N eingestellt ist. Die Geschwindigkeit darf dabei nicht höher als 50 km/h sein. Die Entfernung soll nicht länger als 50 km sein. Bei größeren Entfernungen muß der Wagen vorn angehoben werden, um das Fahrzeug abzuschleppen. Das Fahrzeug muß angehoben werden, weil bei stehendem Motor die Schmierung an den rotierenden Getriebeteilen ausfällt.