StartseiteSelbststudienprogramme → 4

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 4 von VW / Audi mit dem Titel: Die Technik der L-Jetronic Der Aufbau. Die Funktion.
Inhaltsverzeichnis:

Das bisherige System
Das neue System
Die Funktion
Luftmassenmesser
Unterbrecherkontakt
Drosselklappenschalter
Temperaturfühler II
Steuergerät
Druckregler
Zusatzluftregler
Höhenkorrektor

Textprobe aus dem SSP Nr. 4 von VW / Audi:

Dieses Selbststudienprogramm informiert Sie über das, was für die Arbeit an der neuen elektronischen Kraftstoffeinspritzung wichtig ist:
- wie sie aufgebaut ist
- wie sie funktioniert
- welche Prüfmöglichkeiten es gibt

Deshalb Seite für Seite genau ansehen, richtig durchlesen und funktionelle Zusammenhänge gut merken

Damit Sie informiert sind und Fragen beantworten können:

Fragen in diesem Heft
Fragen von Kunden
Fragen in der Werkstatt

Das Heft ersetzt also die Funktionsbeschreibung im Reparaturleitfaden. Deshalb unbedingt auch 1 Exemplar dem Reparaturleitfaden beifügen.

Bekannt: Das bisherige System

In diesem System der elektronischen Kraftstoffeinspritzung wird die Kraftstoffanlage druckabhängig gesteuert. Deshalb wird dieses System in der Fachsprache auch D-Jetronic genannt.

Zeichnung

 1 Kraftstoffilter
 2 Kraftstoffpumpe
 3 Dämpfer
 4 Druckregler mit Einstellschraube
 5 Kaltstartventil
 6 Einspritzventil
 7 Zusatzluftregler
 8 Drosselklappenteil mit Leerlaufeinstellschraube
 9 Ansaugluftverteiler
10 Temperaturfühler I
11 Thermozeitschalter am Kurbelgehäuse
12 Druckfühler mit Vollastanreicherung
13 Drosselklappenschalter mit Beschleunigungsanreicherung
14 Temperaturfühler II
15 Steuergerät
16 Auslösekontakte im Zündverteiler

Dieses System der elektronischen Kraftstoffeinspritzung wurde entscheidend weiterentwickelt.

Wie, erfahren Sie auf den nächsten Seiten.

Das neue System

Die entscheidenden Änderungen gegenüber der D-Jetronic sind:

- das Prinzip der Luftmengenmessung
- und die Anwendung integrierter Schaltkreise im Steuergerät

Da das neue System noch dem Prinzip der Luftmengenmessung arbeitet,
nennt man es L-Jetronic.

Zeichnung

 1 Kraftstoffilter
 2 Kraftstoffpumpe
 3 Druckregler mit Unterdruckanschluß
 4 Kaltstartventil
 5 Einspritzventil
 6 Zusatzluftregler
 7 Luftmengenmesser mit Bypaß
 8 Drosselklappenteil mit Leerlaufeinstellschraube
 9 Ansaugluftverteiler
10 Temperaturfühler I
11 Thermozeitschalter am Kurbelgehäuse
12 Potentiometer
13 Drosselklappenschalter
14 Vorwiderstand
15 Temperaturfühler II
16 Steuergerät
17 Unterbrecherkontakt vom Zündverteiler

Welche Bauteile der L-Jetronic kennen Sie bereits von der D-Jetronic?

Vergleichen Sie die beiden Systeme.

Warum: L-Jetronic

Die L-Jetronic ist die Weiterentwicklung der bisherigen elektronischen Kraftstoffeinspritzung. Sie ist ein weiterer Beitrag von Volkswagen zur Einhaltung der Abgasvorschriften und damit zum Umweltschutz.

Das neue Einspritzsystem ist:

Damit Sie die Funktion der einzelnen Bauteile besser verstehen lernen, sollten Sie sich nun erst einmal die Funktionsbeschreibung der L-Jetronic durchlesen.

Die Funktion

...