StartseiteSelbststudienprogramme → 140

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 140 von VW mit dem Titel: Volkswagen Golf Modell 92
Inhaltsverzeichnis:

Der Golf
   Unternehmensaufgabe Umweltschutz
   Praktizierter Umweltschutz im Service
   Fahr- und Fahrzeugsicherheit
Motorenpalette
Getriebe- / Motorkombinationen
Fahrwerke
Bremsen
ABS
Elektrik
Heizung / Lüftung
1,4l - Motor (ABD)
1,8l - Motor / 55 kW (AAM)
1,8l - Motor / 66 kW (ABS)
2,0l - Motor (2E)
2,8l - Motor VR6 (AAA)
1,9l - Saugdieselmotor (1Y)
1,9l - Kat-Dieselmotor (AAZ)
ABS mit EDS
ABS-Funktion
ABS mit EDS-Funktion
ABS mit EDS-Funktionsplan
Eigendiagnose
Direktverklebte Fensterscheiben
Schiebe- / Ausstelldach

Textprobe aus dem SSP Nr. 140 von VW:

Mit dem Golf - Modell 1992 - setzt Volkswagen erneut Maßstäbe

Entscheidende Ziele für den Menschen, die Umwelt und das Automobil wurden mit der Entwicklung des neuen Golf realisiert.

Umweltschutz

Als Unternehmensaufgabe nach dem Grundsatz:
Vermeidung vor Vermindern
Vermindern vor Verwerten
Verwerten vor Entsorgen
findet bei Volkswagen praktizierter Umweltschutz

Fahr- und Fahrzeugsicherheit

Klassenlos, auch im Detail, ist die aktive Sicherheit im Golf ´92
Das heißt: „Vermeiden von Unfällen“ durch konsequente Weiterentwicklung der

Richtungsweisend präsentiert sich der Gof ´92 mit seinen innovativen Maßnahmen zur passiven Sicherheit
Das heißt:
„Verhindern bzw. Mildern von Unfallfolgen“ durch konstruierten

Produktqualität

Der Golf

1974 begann der Volkswagen Golf seinen weltweiten Siegeszug als klassenloses Automobil;

1983 baute der Golf in der 2. Generation seine überlegene Stellung weiter aus;

1991 erscheint der Golf nun in der 3. Generation in modernem, aber nicht modischem - sprich kurzlebigem - Design; im Golf-typischen Styling mit besonderem Augenmerk auf

Eine neue aerodynamische Güte

Der beispielhafte Luftwiderstands-Beiwert cw = 0,32 wurde erreicht ohne Einbußen an

Die komfortable Ausstattung

aus umweltbewußt weiterentwickelten Materialien ist geruchsneutral, vermindert den Nebelniederschlag auf Glasflächen in einem Fahrgastraum mit mehr Kopffreiheit und größerer Ellenbogenbreite.

Rücksitzbank und -Lehne lassen sich - auch 1/3 zu 2/3 geteilt - ähnlich der Variant-Mechanik umklappen und durch die Lehnenrückwand aus Blech zur stabilen Ladefläche nutzen.

Ergonomisch und bequem kann geladen worden weil die Heckklappe bis zum Stoßfänger heruntergezogen ist. Bei Rücksitzen mit nicht geteilter Lehne lassen sich - auf Wunsch - drei Kopfstützen einstecken.

Motorengeneration ´92

Ein breitgefächertes Motorenprogramm deckt die Hubraumbereiche von 1,4 bis 2,8 Litern mit drehmomentstarken, abgasgereinigten Benzin- und Diesel-Triebwerken ab.

Fahrwerke

Leistungsangepaßt werden ein Basis-Fahrwerk und ein Plus-Fahrwerk mit jeweils karosseriebündigen Rädern und Reifen für den neuen Golf verwendet.

Lenkung

Eine Servo-unterstützte Lenkung erhält der Golf ab Werk bereits mit dem 1,8 Liter-Triebwerk. Auf Wunsch wird die Lenkung zur Komfortsteigerung höhenverstellbar angeboten.

Akustische Qualität

Durch die geräuscharme Abgasanlage und die Motorraumdämpfungsmaßnahmen leistet der Golf mit seinem niedrigen Außengeräuschniveau einen weiteren Beitrag zum Schutz der Umwelt. Der vorbildlich leise Innengeräuschpegel wurde durch eine dynamisch besonders steife Karosserie Konstruktion in Verbindung mit körperschallisolierenden Dämpfungsmaßnahmen erreicht und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur aktiven Konditions- und Fahrsicherheit.