StartseiteSelbststudienprogramme → 138

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 138 von Audi mit dem Titel: Audi Cabriolet
Inhaltsverzeichnis:

Bedienung
Systemübersicht
Verriegelung vorn und hinten
Elektrische Bauteile
Verdeckgestell und Stoffbezug
Eingeknöpfte Polyglas - Heckscheibe
Tür- und Fondscheiben
Heckscheiben - Gebläseheizung
Windschutzscheibe
Dichtungen
Verstärkungen
Schwingungstilger
Dachrinne mit Wasserablauf
Notfunktion
Funktionsplan

Textprobe aus dem SSP Nr. 138 von Audi:

Das Audi Cabriolet

Bild

Bedienung

...

Systemübersicht

...

Verriegelung vorn und hinten

...

Elektrische Bauteile

Absenken der Fensterscheiben

Nach dem Öffnen des Dachrahmenverschlusses oder nach dem Entriegeln der Verdeckkastenschlösser werden die Fensterscheiben abgesenkt. Der Microschalter im linken Verdeckschloß gibt ein Signal an das Steuergerät. Über die Relais werden die elektrischen Fensterheber angesteuert und die Türscheiben und die hinteren Seitenscheiben um ca. 15 cm abgesenkt.

Steuergerät

Aufgaben:

Zentralschalter für alle Fensterheber

Er dient der einfachen Handhabung. Es braucht nur noch dieser Schalter zum Absenken und Anheben aller Scheiben gedrückt zu werden (anstelle von vier Einzeltasten).

Entriegelungstaster an der B-Säule

Durch diesen Taster wird der Verdeckkastendeckel entriegelt und gleichzeitig der Kofferraumdeckel verriegelt.

Verdeckkastendeckelschloß

Das Schloß ist mit einer elektromotorischen Entriegelung ausgestattet. Außerdem sind zwei Microschalter integriert, die dem Steuergerät signalisieren: Deckel geöffnet bzw. geschlossen. Wird der Verdeckkastendeckel geschlossen, arbeitet der Microschalter, und das Kofferraumschloß wird über das Steuergerät entriegelt. Das ist notwendig, damit Verdeckkastendeckel und Kofferraumdeckel nicht zusammenstoßen und beschädigt werden.

Verdecklager mit Microschalter

Ist das Verdeck im Verdeckkasten abgelegt, sendet der Microschalter dieses dem Steuergerät.

Elektrisches Stellelement

Das Stellelement im Kofferraumdeckel ersetzt das Unterdruckstellelement der Zentralverriegelung. Das Steuergerät erhält von den Türschlössern ein Signal (Türschlösser ver- bzw. entriegelt) und aktiviert entsprechend das Stellelement im Kofferraum.

Kofferraumdeckelschloß mit Microschalter

Bei geöffnetem Kofferraumdeckel gibt der Microschalter dem Steuergerät ein Signal: der Verdeckkastendeckel wird verriegelt.


...

Eingeknöpfte Polyglas-Heckscheibe

Die Polyglas-Heckscheibe besitzt an der Innenseite umlaufend einen angeklebten Reißverschluß. Dieser hält die Scheibe im Verdeckbezug. Auf der Außenseite befindet sich (zum Auswechseln der Scheibe) umlaufend eine Heizlitze (Draht) mit zwei Kabelanschlüssen. Darüber liegt eine geschlossene Schmelzkleberraupe.

Auswechseln der Polyglas-Heckscheibe

Die beiden Drahtenden der Heizlitze werden kurzzeitig an die Fahrzeugbatterie angeschlossen. Der Kleber wird durch die Heizlitze zum Schmelzen gebracht und der Verdeckstoff löst sich von der Scheibe. Jetzt kann die Heckscheibe über den Reißverschluß ausgeknöpft werden.

Beim Einbau ist die Heckscheibe bereits mit dem Reißverschluß eingeknöpft. Die Schmelzkleberschicht wird von der Heizlitze erwärmt und in einen zähflüssigen Zustand versetzt. Mit dem Spannrahmen VAG 1742 werden Polyglasscheibe und Verdeckstoff zusammengedrückt und verklebt.

Nach kurzer Abkühlungszeit ist eine umlaufende dauerhafte Abdichtung zwischen Verdeckstoff und Polyglasscheibe hergestellt.