StartseiteSelbststudienprogramme → 132

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 132 von Audi mit dem Titel: Zentralverriegelung mit Infrarot-Fernbedienung
Inhaltsverzeichnis:

System -Übersicht
Der Infrarot (IR) - Sender
Die IR - Empfänger (Sensor)
Das Steuergerät mit Bidruckpumpe
Die Codierung
Die Synchronisation
Die Zentralverriegelung (ZV)
Die Diebstahlwarnanlage (DWA)
Die Komfortschließung
Sitz- und Spiegelmemory
Innenlichtverzögerung
Der Funktionsplan

Textprobe aus dem SSP Nr. 132 von Audi:

Die Infrarot - Fernbedienung

Öffnen:

Schließen:

Gesamtkonzept:

Die Einzelfunktionen sind in einem Steuergerät (mit Bidruckpumpe) zusammengefaßt. Zum Gesamtsystem gehören außerdem der IR-Sender im Schlüssel und die IR - Empfänger in beiden B-Holmen.

Vorteile:

Komfortverbesserung durch

  1. Keine Schließprobleme bei Dunkelheit
  2. Problemloses Öffnen bei eingefrorenen Schlössern
  3. Keine Lackbeschädigungen

Die bisher in den Schlüssel integrierte Leuchte ist damit überflüssig.

Der IR - Sender

Audi IR-Schlüssel Audi IR-Schlüssel offen mit Batterien

Die Sendeeinheit ist im Griff des Schlüssels integriert. Die Serienausstattung umfaßt zwei Schlüssel, zwei weitere sind als M-Ausstattung erhältlich.
Die Schlüssel sind gegen Spritzwasser geschützt.
Die Batteriekapazität ist auf mindestens 10.000 Schließungen ausgelegt.
Die Selbstentladung der Batterien liegt bei 2 Jahren.
Die Sendetaste ist eine Druckpunkttaste.
Die Reichweite beträgt zwischen 2 und 4 Metern.
Die Codierung der Schlüssel erfolgt beim Hersteller.