StartseiteSelbststudienprogramme → 6

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 6 von VW mit dem Titel: Golf
Inhaltsverzeichnis:

Motor
Zylinderkopf
Ventilsteuerung
Ölpumpe
Ölkreislauf
Kupplung
Getriebe
Schaltung
Lenkung
Aufbau

Textprobe aus dem SSP Nr. 6 von VW:

Der Golf

Schnittzeichnung

Was ist neu?
Wie funktioniert es?

Das sind Fragen, die Sie interessieren und die für Ihre Arbeit wichtig sind. Sie werden hier beantwortet.

Damit Sie sich mühelos zurechtfinden, haben wir auch dieses Selbststudienprogramm so gestaltet wie die Hefte vom Scirocco und Passat.

Lesen Sie das Heft genau, lesen Sie es Seite für Seite.

Dann lernen Sie alles, was für den Anfang wichtig ist, und Sie haben die Grundlage für die folgenden technischen Lehrgänge.

Symbol

Leitfaden 40

Auch dieses Zeichen kennen Sie schon. Es ist ein Hinweis auf die Nummer der Reparaturgruppe, unter der Sie im Leitfaden die genauen Prüf- und Einstellanweisungen finden.

Der Golf und der Scirocco
- zwei unterschiedliche Automobile -
haben technisch vieles gemeinsam.

Wenn Sie das Selbststudienprogramm "Scirocco" durchgearbeitet haben, kennen Sie einen großen Teil der Technik vom „Golf“.

Das ist neu!

Motor

Den Golf gibt es in zwei Motorversionen

  1. 51 kW (70 PS) Kennbuchstabe FH
    Diesen 1,5-l-Motor kennen Sie vom Scirocco.
  2. 37 kW (50 PS) Kennbuchstabe FA*
    Dieser 1,1-l-Motor ist neu.

*Für einzelne Exportländer mit abweichender Leistung, Kennbuchstabe: FJ

Seine Daten:

Leistung:      37 kW (50 PS) bei 6000 1/min
Drehmoment:    80 Nm (8,0 mkg) bei 3000 1/min
Hubraum:       1092 cm³
Hub:           72 mm
Bohrung:       69,5 mm
Verdichtung:   8,0
Kraftstoff:    91 ROZ
Der 1,1-l-Motor wird serienmäßig auch in den Scirocco eingebaut.

Schnittzeichnung

Kühlmittelpumpe
Ölpumpe
Zündverteiler
Schlepphebel mit Haltefeder

Das ist neu!

Die Ventile werden über Schlepphebel betätigt.

Der Zahnriemen wird durch die schwenkbare Kühlmittelpumpe gespannt.

Die Ölpumpe ist als Sichelzahnradpumpe ausgebildet.

Der Zündverteiler wird von der Nockenwelle direkt angetrieben.

Zylinderkopf

...