StartseiteSelbststudienprogramme → 190

Titelseite:
Cover des SSP Nr. 190 von VW mit dem Titel: Verstellbarer Turbolader
Inhaltsverzeichnis:

Grundlagen
Konstruktion und Funktion
Mechanik
Funktionsschema
Systemübersicht
Motorsteuergerät
Sensoren
Aktoren
Eigendiagnose
Funktionsplan

Textprobe aus dem SSP Nr. 190 von VW:

Geht der Wasserstand im Mühlbach zurück, so reicht die Strömung nicht mehr aus, um das Wasserrad anzutreiben. Wenn der Müller trotzdem Korn mahlen will, dann muß er den Bachlauf verengen. Der Bach bedeutet für den Müller, was für den Turbolader die Abgasenergie ist.

Durch den Einsatz verstellbarer Leitschaufeln besitzt der verstellbare Turbolader ein schnelles Ansprechverhalten bei niedrigen Motordrehzahlen.

Das Grundprinzip eines Abgasturboladers

Mit Hilfe eines Abgasturboladers sollen hohe Drehmomente und damit höhere Motorenleistungen erreicht werden. Dies gelingt, indem die angesaugte Luft verdichtet wird. Durch die höhere Dichte kann bei jedem Einlaßtakt eine größere Luftmenge und damit mehr Sauerstoff in den Brennraum gelangen. Mit dem höheren Sauerstoffangebot ist eine bessere Verbrennung möglich. Die Leistung steigt.

Das Abgas eines Motors besitzt Wärme- und Bewegungsenergie. Diese Energien werden genutzt, um die Abgasturbine des Turboladers anzutreiben. Das Abgas verliert dadurch etwas von seiner Energie. Es kühlt sich ab.

Die Abgasturbine betreibt den Verdichter. Der Verdichter preßt die angesaugte Luft zusammen. Sie erwärmt sich und verliert dadurch an Dichte. Im Ladeluftkühler wird sie wieder abgekühlt und damit die Dichte erhöht.

Der Abgasturbolader mit By-Pass

Für einen Turbolader gibt es zwei Problembereiche:

Beim Abgasturbolader mit By-Pass wurde ein konstruktiver Kompromiß gewählt. Im oberen Drehzahlbereich wird ein Teil des Abgasstromes am Turbolader vorbeigeführt (By-Pass), so daß die optimale Verdichtung der Luft nicht überschritten wird und der Motor seine volle Leistung erbringt.

Auf den unteren Drehzahlbereich hat dieses System jedoch keinen Einfluß.

Der By-Pass wird mit Hilfe einer Druckdose geöffnet oder geschlossen.