Startseite → Motorkennbuchstaben

Eingabe:

Jeder Motor hat zur Identifizierung einen MKB.

Wo finde ich den Motorkennbuchstaben?

Im Serviceheft (Serviceplan), auf dem Fahrzeugdatenträger (Aufkleber) oder auf dem Motorblock.
Die im Jahre 2007 eingeführten 4-stelligen Motorkennbuchstaben werden auf dem Motorsteuergerät, dem Typenschild und dem Fahrzeugdatenträger ausgewiessen.

Was hat es mit der 4-stelligen Motorkennbuchstaben-Systematik auf sich?

Zur Reduzierung der Motorkennbuchstabenvielfalt erhalten die 3-stelligen Motorkennbuchstaben eine neue vierte Stelle hinzu. Das gilt nur für Motoren mit identischem Grundaggregat, aber unterschiedlichen Leistungen.
Die Leistungsdifferenzierung erfolgt bei diesen Motoren nur über das Motorsteuergerät, wobei die Software zur Realisierung der abweichenden Leistung und des Drehmomentes angepasst wird. Motoren mit geändertem Abgaskonzept erhalten keine geänderten Motorkennbuchstaben.

Woran erkenne ich die neue Motorkennbuchstabengeneration?